1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Kindersicherheit (Teil 1)

Kindersicherheit (Teil 1)

Kindersicherheitstipps

Unter dem Motto „Große schützen Kleine“ sollen Ihnen die nachfolgenden Tipps Hilfe und Anleitung zur Verhinderung von Kinderunfällen geben und wurden vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter zusammengestellt.



Kindersitz

Vorsorge-Tipp:

Kinder sollen auf jeder Fahrt ihrem Alter bzw. dem Körpergewicht entsprechend durch Kindersitze und Gurte gesichert werden. Lassen Sie sich beim Kauf eines Kindersitzes fachmännisch beraten !

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Lassen Sie ihr Kind ärztlich untersuchen ! Bei schweren Verletzungen sofort Arzt oder Rettung rufen. Im Notfall mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen, bist die Rettung eingetroffen ist.

Vorsicht am Wickeltisch

Vorsorgen ist besser:

Verwenden Sie eigene Wickeltische oder eigens dafür vorgesehene Wickelauflagen mit erhöhtem Rand. Doch selbst dann sollten Sie das Kind keinen Augenblick unbeaufsichtigt lassen !

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Auch wenn keine schwere Verletzung ersichtlich ist, sollten Sie den Kinder-, Hausarzt oder das Krankenhaus aufsuchen. Bei schweren Verletzungen muss sofort ein Arzt oder die Rettung gerufen werden.

Kinderunfälle

Vorsorgen ist besser:

Wenn Sie ein Kind im Arm halten, denken Sie daran, dass Sie nichts Heißes neben Ihrem Kind essen, trinken oder tragen. Die Neugier ist gerade bei Säuglingen viel zu groß.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Die verbrannten Körperoberflächen sofort ca. 10 bis 15 MInuten mit kaltem Wasser kühlen und anschließend den Arzt oder das Krankenhaus aufsuchen.

Sicherheitstipps

Vorsorge-Tipp:

In Einfamilienhäusern müssen die Stiegen unbedingt durch ein Holzgitter abgesichert und Kellertüren verschlossen werden. Wegen der überaus hohen Unfallgefahr sollte es überhaupt vermieden werden, Kinder in fahrbaren Gehschulen unterzubringen.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Nach einem Sturz ist sofort ein Arzt aufzusuchen.

Aufsicht

Vorsorge-Tipp:

Nach dem Einkaufen ist es sicherer, die Einkaufstasche aus Plastik oder Papier sofort für Kinder unerreichbar wegzuräumen. Möglichen Erstickungsgefahren kann damit vorgebeugt werden.

Was tun wenn der Unfall geschehen ist ?
Wird das Kind leblos aufgefunden, muss sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen werden und rufen Sie so rasch als möglich Arzt oder Rettung herbei.

Linktipps:

– Unfallgefahren beim Spielen
– Erste Hilfe: Tipps & Tricks
– Kindgerechtes Wohnen – so machen Sie Ihre Wohnung kindersicher
– Badeunfälle vermeiden
– Gefahrenquelle Kinderstockbett