Kadayif mit Bärlauch-Spinat | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 Sterne von 5)
Kadayif mit Bärlauch-Spinat | Rezept

Fotocredit: Herz As Media

Zutaten (für 10 Portionen):

  • 400 g Kadayif (= 1 Packung)
  • 600 g Cremespinat (= 1 Packung aus dem Tiefkühlregal)
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Pfefferoni in Scheiben geschnitten
  • 150 g Schafkäse (Feta)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 2 EL Pistazien, gehackt

Kadayifli Ispanak – türkisches bzw. arabisches Engelshaar pikant zubereitet

Traditionell wird Kadayif (bei uns auch als “Engelshaar” bekannt) aus dünnen Teigfäden hergestellt, die mit Butter oder Ghee gebraten und dann mit Zuckerwasser übergossen werden.

Die Kadayif-Teigfäden bestehen in der Regel aus einer Mischung aus Weizenmehl, Wasser und etwas Öl oder Butter. Die Zutaten werden zu einem geschmeidigen Teig verknetet, der dann in kleine Stücke zerteilt wird. Diese Stücke werden dann in einen speziellen Kadayif-Schneider eingesetzt, der sie in dünne Fäden schneidet.

Um den Teig in Fäden zu schneiden, wird der Kadayif-Teig in eine spezielle Maschine eingelegt, die wie ein Fleischwolf aussieht. Die Teigmasse wird dann durch die Maschine gedrückt, wodurch die Fäden entstehen.

Die Zubereitung erfordert jedoch einige Übung und Geduld, um die Fäden dünn und gleichmäßig zu schneiden.

Es gibt auch fertige Kadayif-Teigfäden, die bereits gebacken und hart sind. Diese Art von Kadayif wird oft als “Kadayif-Teig” oder “Kadayif-Nudeln” bezeichnet und wird in der Regel für die Zubereitung von Kadayif-Rezepten verwendet.

Kadayif vorgebacken - Formen

Fotocredit: Herz As Media

Im Gegensatz zu den frischen Teigfäden, die für Kadayif-Rezepte verwendet werden, sind diese vorgebackenen Teigfäden bereits getrocknet und hart. Sie sind in der Regel dünn und zerbrechlich und haben eine leicht bräunliche Farbe. Erhältllich sind diese vorgebackenen Kadayif-Teigfäden in türkischen und arabischen Supermärkten und natürlich auch online in spezialisierten Onlineshops.

Wenn man auf vorgebackene Kadayif-Teigfäden für ein Rezept zurückgreift, muss man sie zuerst für ca. 15 Minuten in Wasser einweichen, um sie weich zu machen, bevor sie für die Zubereitung verwendet werden können.

Die vorgebackenen Kadayif-Teigfäden sind eine wirklich bequeme Option für die Zubereitung von Kadayif-Speisen, da sie keine besondere Ausrüstung oder Fertigkeiten erfordern, um sie herzustellen. Sie sind auch länger haltbar als frische Teigfäden und können einige Monate aufbewahrt werden. Zugegebenermaßen haben frische Teigfäden aber eine zartere, knusprigere Textur und einen frischeren Geschmack als die vorgebackenen Teigfäden.

Kadayif mit Bärlauch-Spinat - Zubereitung

So sieht das pikante Kadayif mit Bärlauch-Spinat aus bevor es in den Backofen kommt; Fotocredit: Herz As Media

Es gibt auch traditionelle Zubereitungen mit Kadayif-Teigfäden, die nicht süß, sondern pikant sind.

Ein bekanntes pikantes Gericht aus Kadayif-Teigfäden ist beispielsweise Kadayifli Ispanak, das aus einer Mischung aus Kadayif-Teigfäden und Spinat zubereitet wird. Hierbei wird die knusprige Textur der Kadayif-Teigfäden mit dem herzhaften Geschmack des Spinats kombiniert. An diesem Gericht haben wir uns bei unserem Rezept orientiert.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Spinatpalatschinken
– Rezept: Fladenbrot überbacken
– Rezept: Çılbır, pochierte türkische Eier
– Rezept: Gefüllte Weinblätter (vegetarisch)
– Rezept: Bärlauchcremesuppe
– Küchenkräuter Bärlauch
– Vegetarische Rezepte

Das könnte Ihnen auch gefallen …