1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Italienische Gnocchi | Rezept

Italienische Gnocchi | Rezept

Italienische Gnocchi

4 Portionen

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 100 g Ricotta (quarkähnlicher Frischkäse)
  • etwa 200 g Mehl
  • 800-1000 g reife Tomaten
  • 3 EL Diät Pflanzencreme
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 8 frische Salbeiblätter
  • 50 g frisch geriebener Parmesankäse


Italienische Gnocchi – Zubereitung:

1. Kartoffeln waschen, garkochen, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Püree salzen, Ricotta zufügen und Mehl unterkneten, bis der Teig fest ist und nicht mehr klebt.

2. Für die Sauce Tomaten überbrühen, kalt abschrecken, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch kleinschneiden. Feingehackte Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Diät Pflanzencreme anschwitzen. Tomaten zugeben, würzen, die Sauce 10 Minuten einkochen lassen.

3. Aus der vorbereiteten Kartoffelmasse walnussgroße Kugeln formen und mit einer Gabel flachdrücken. Gnocchi etwa 6-8 Minuten in kochendem Salzwasser garziehen lassen.

4. Sobald sie oben schwimmen, mit einer Schöpfkelle herausnehmen. Salbei in restlicher Diät Pflanzencreme anbraten. Gnocchi darin schwenken und zusammen mit Tomatensauce und Parmesan servieren.

4 Portionen, Zubereitung ca. 90 Minuten

Brennwert pro Portion ca: 1.890 KJ/ 450kcal
Nährwerte pro Portion ca: Eiweiß: 14g, KH: 71g, F:12g ges, Cholesterin: 15mg

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Dorling Kindersley Kochbuch: Kochlust Pasta

Kochlust: Pasta (Dorling Kindersley)

In diesem Band dreht sich alles um Pasta. Rund 160 bebilderte, internationale Rezepte zeigen klassische und exotische, einfache und raffinierte Zubereitungsarten für jede Gelegenheit.

Die abwechslungsreichen Gerichte reichen vom beliebten Klassiker bis zu spannenden neuen Rezeptideen für begeister Kochanfänger genauso wie ambitionierte Hobbyköche.

Kundenrezension: „Eines der schönsten und besten Pasta Kochbücher, dass ich je in den Fingern hatte. Die Pasta mit gegrillter Paprika war ein Traum und die Ricotta-Spinat-Gnocchi habe ich allein verputzt obwohl sie eigentlich für zwei Personen gedacht waren. Herrliche Bilder, leicht verständliche Anleitungen.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Tofu-Gnocchi

– Rezept: Grillgemüse mit Kräuterbaguette
– Rezept: Mozzarella mit Tomaten und Rucola
– Rezept: Tomatenpesto
– Rezept: Italienische Tomatenhähnchen
– Rezept: Bruschetta mit Tomaten
– Rezept: gegrillte Satay-Spiesse
– Rezept: Mediterraner Kichererbsensalat
– weitere italienische und mediterrane Rezepte
– Warenkunde: Teigwaren

Anastasia Lopez