1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)
Bouillon mit Lachsnockerl | Rezept

Bouillon mit Lachsnockerl | Rezept

Feine Bouillon mit Lachsnockerl

Zutaten (für 4 Personen):

  • 200 g Lachsfilet
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1-2 EL Öl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 8-10 EL (80-100 g) gut
  • gekühlte Schlagsahne
  • 1 Eiweiß (Gr. M)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • einige Schnittlauchhalme
Diesen Artikel drucken


Feine Bouillon mit Lachsnockerl

Zubereitung:

1. Lachs waschen, trockentupfen. Ca. 15 Minuten in das Gefrierfach legen.

2. Zwiebel schälen, halbieren. Gemüse putzen, waschen und etwa die Hälfte grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und zerkleinertes Gemüse darin andünsten. Mit 1 l Wasser ablöschen, Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt 20-30 Minuten köcheln.

3. Lachs grob würfeln. Im Universal-Zerkleinerer oder mit dem Schneidstab mit Zitronensaft fein pürieren. Dabei nach und nach Sahne und Eiweiß zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Von der Lachsfarce mit 2 angefeuchteten TL Nockerl abstechen. In schwach siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.

5. Übriges Gemüse in feine Streifen schneiden. Brühe durch- sieben und aufkochen. Gemüsestreifen darin ca. 4 Minuten garen. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden. Suppe abschmecken. Mit Lachsnockerl anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Zubereitungszeit: 45 Min.
kcal 210 / kJ 880 / Eiweiß 13g / Fett 16g / KH 3g

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten

Kochbuch und Lexikon von Fisch und Meeresfrüchten
(gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist ein Muß für jeden Fischliebhaber oder Hobbykoch. Es ist halb Lexikon und halb Kochbuch. Das Lexikon gibt einen umfassenden, fachlich fundierten Überblick über alle eßbaren Fische bzw. Meerestiere; die Art, wo sie herkommen und aus welcher Region bestimmte Sorten am besten schmecken.

Der einzigartige Sonderband mit Rezeptteil und Warenkunde zeigt die Bandbreite der kulinarischen Möglichkeiten, Fisch und Meeresfrüchte zuzubereiten: legendäre Klassiker der Haute Cuisine ebenso wie regional beliebte Spezialitäten: Suppen und Eintöpfe, porchieren und dämpfen, dünsten und schmoren, Ofengerichte, Pfannengerichte, grillen und räuchern, Krustentiere und Schalentiere.

Kundenrezension: „Eines der besten Bücher zum Thema Fisch etc. überhaupt! Kein anderes Buch auf Deutsch bietet eine so umfassende Warenkunde der international angebotenen Fische mit sehr guten Fotos.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

KW 11/2016 – Lachscremesuppe
– Rezept: adriatische Fischsuppe (scharf)
– Rezept: Grießnockerlsuppe mit Schnittlauch
– Rezept: Kartoffel-Wasabi-Suppe mit Räucherlachs
– Rezept: feines Tatar vom Lachs
– Rezept: Lachsfilet mit Gemüse
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte

Diesen Artikel drucken