Grießnockerlsuppe mit Schnittlauch

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,60 Sterne von 5)

Grießnockerlsuppe; Ansichtsbild

Zutaten (für 4 Personen):

  • 120 g Grieß, (Weizengrieß)
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 1,5 Liter (Rind)Suppe
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat, Schnittlauch

1.) Butter schaumig rühren, dann das Ei dazugeben und die Masse je nach Geschmack mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann den Grieß mit Milch unterrühren und die fertige Masse eine halbe Stunde rasten lassen.

2.) Anschließend mit einem kleinen löffel Nockerl ausstechen und in die kochende Suppe einlegen. 15 Minuten kochen lassen, dann die Herdplatte ausschalten und zugedeckt noch 15 Minuten ziehen lassen.

3.) Leber putzen, abspülen und gut trocken tupfen. In Stücke schneiden und in 1 EL heißem Öl bei mittlerer Hitze rundherum 4-5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.) Rucola, Radieschen und Tomaten mischen. Mit der Leber auf Tellern anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln und sofort servieren..

Zubereitungszeit: 20 Min., Ruhezeit ca. 1 Std.

Tipp: Suppe mit frisch gehacktem Schnittlauch servieren.

Ernährungsinfo: Unter dem Begriff Grieß versteht man Teilstückchen des Getreidekorns (zumeist Weizen). Grießkörnchen sind häufig unregelmäßig rundlich bis kantig mit einer weißen bis gelblich-beiger Färbung. Man unterscheidet Weichweizen – und Hartweizengrieß. Während ersterer insbesondere für die Verwendung beim Backen, für Babynahrung, Grießbrei und andere Desserts und Süßspeisen, sowie für Grießschmarrn oder Grießnockerl hergestellt wird, kommt Hartweizengrieß hauptsächlich bei der Herstellung von Teigwaren oder Bulgur zum Einsatz.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Linktipps

– Feine Bouillon mit Lachsnockerl
– Rezept: Erbsensuppe
– Rezept: adriatische Fischsuppe (scharf)

Das könnte Sie auch interessieren...