Balneotherapie bis Farbtherapie | Wellness-ABC

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Balneotherapie bis Farbtherapie - Wellnessanwendungen

Lomi Lomi, Hui-Chun-Gong, Shiatsu — oder vielleicht doch lieber Reiki? Wenn Sie bei diesen Begriffen an die aktuelle Speisekarte Ihres Lieblings-Sushilokals denken, sind Sie in ihrem Freizeitverhalten nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die Begriffe bezeichnen nämlich die neuesten Wellness-Trends. Aber kein Grund zur Scham, denn das Angebot ist wirklich unüberschaubar. Unzählige Anwendungen mit teils exotischen Namen versprechen Entspannung, Genesung und manchmal auch kleine Wunder. Keine Überraschung also, dass viele nicht wissen, was sich hinter den zahlreichen Begriffen verbirgt.

Balneotherapie

Unter Balneotherapie versteht man eine Kur über mehrere Wochen, bei der verschiedene Anwendungen mit Heilwasser, Kälte, Wärme, Moor oder Schlamm eingesetzt werden. Die Therapie umfasst alle Behandlungsmethoden in Kurorten mit Kurmitteln: natürliche Heilquellen (mit Kohlensäure, Mineralien, Schwefel und Sole), Heilpeloide (Fango, Moor, Schlick) und Heilgase. Diese Therapie wird laut Thermenreport mittlerweile von einigen Thermen angeboten.

Bikram-Yoga

Die jüngste Yoga-Version heißt Bikram (auch Hot Yoga genannt) und besteht aus Serie von 26 Yoga Übungen. Der Unterschied zum klassischen Yoga ist, dass Bikram in einem auf mindestens 32 Grad aufgeheizten Raum praktiziert wird um Muskeln und Gelenke besonders geschmeidig zu machen und den Kreislauf anzuregen.

Bodywrapping

Hinter der Bezeichnung verbirgt sich nichts anderes als sogenannte Körperwickel, die etwa mit Algen, Mineralschlamm oder Fango zubereitet werden und so die Durchblutung und Lymphzirkulation ankurbeln sollen. Diese Methode wird vor allem gegen Cellulite (Orangenhaut) angewendet. Beim Body Wrapping wird der gesamte Körper mit einer Algen- oder Schlammpackung, die sehr viele Nährstoffe enthält, eingerieben und in eine spezielle Folie eingewickelt. Unter der Folie entsteht Wärme und der Körper fängt folglich an zu schwitzen. Dadurch nimmt die Haut die in der Packung enthaltenen Wirkstoffe besonders gut auf.

Chi-Yang-Schönheits-Massage

Chi Yang ist eine neue Massage-Technik, die traditionelles chinesisches Wissen in Verbindung mit westlicher Kosmetik, basierend auf physiologischen Erkenntnissen, zu einer ganzheitlichen Behandlungsmethode ergänzt. Die Chi Yang Massage benutzt als Basis die Akupunktur-Punkte und gliedert sich in vier einzelne Stufen und entsprechende Massage-Griffe: Muchiab, Samchiab, Ssachiab und Changiab: Energie spenden, Energie umwandeln und Harmonisieren heißt das Konzept der Massage-Methode, Entlang den Meridianen mit speziellen, kosmetischen Schönheitsprodukten und Ölen sorgt diese Massage für Entspannung und eine gepflegte, weiche Haut.

Colon-Hydro-Therapie

Diese Therapieform beschäftigt sich mit der Reinigung des Dickdarms und ist meist Bestandteil einer F.-X.-Mayr-Fastenkur. Sie stellt eine Art Dickdarm-Reinigung dar, die auch als „Kneipp-Kur von innen“ ausgelobt wird. Dazu werden große Mengen körperwarmes Wasser mit sanftem Druck in den Darm geleitet und die gelösten Substanzen über separate Schläuche abgeleitet. Während der Behandlung bekommt der Patient eine Bauchmassage. Diese dient dazu, das Wasser gleichmäßig zu verteilen und dem Darm bei seiner Peristaltik zu helfen. Über ein Glasröhrchen können Patient und Therapeut beobachten, was aus dem Darm herauskommt, wie zum Beispiel alte Kotsteine.

Eine Therapiesitzung dauert zwischen 45 und 60 Minuten. Empfohlen wird eine Kur mit 5 bis 10 Anwendungen. Bei kenntnisreicher Durchführung einer Colon-Hydro-Therapie bestehen keine Risiken, wie Kreislaufkomplikationen oder die Gefahr eines Darmdurchbruchs. Einige Gastroenterologen warnen davor, dass durch diese Art der Behandlung die Mikroflora im Darm empfindlich und dauerhaft gestört werden kann.

Eisgrotte

Wellness-Bezeichnung für ein modernes Kältezentrum mit Eisdusche, eiskalten Nebeln oder Regengüssen. Die frostige Behandlung schließt die Poren der Haut und kurbelt die Durchblutung an.

Nicht zu verwechseln mit der Kältetherapie – diese medizinische Behandlung findet in einer Kältekammer statt, in der eine Temperatur von minus 80 bis minus 110 Grad herrscht, bei extrem trockener Luft. Durch die trockene Luft wird die Kälte eher als angenehm empfunden. Die Wirkung beruht auf der Beeinflussung der Schmerz- Temperatur- Rezeptoren in der Haut, was sich unmittelbar in der Schmerzwahrnehmung auswirkt. Die meisten Patienten mit Rheuma sind spontan schmerzfrei. Der Kältereiz greift in das Entzündungsgeschehen ein und bremst jene Zellen in ihrer Aktivität, die für eine Entzündung mit verantwortlich sind. Dies macht die Kältetherapie zu einem geeigneten Mittel um chronische Rheuma- und Arthrosepatienten zu behandeln.

Ergometertraining

Die Ergometrie bezeichnet die Messung körperlicher Leistung mittels eines Fahrradergometers, Laufbande oder Ruderergometers und die dabei auftretende Belastungsreaktion.

Face Rebirthing

Massiert wird beim Face Rebirthing vor allem das Gesicht, aber auch andere Körperpartien und zwar stets in Form der liegenden Acht. Das kreisende Streichen mit Händen oder Fingern soll den Körper in sanfte Schwingungen versetzen.

Farb- und Lichttherapie

Basiert auf der Erkenntnis, dass Farben und Licht die Menschen sowohl positiv als auch negativ stimmen können. Bei der Farbtherapie (Chromotherapie) wird die psychologische Wirkung von Farben genutzt, um Krankheiten vorzubeugen oder körperliche und psychische Probleme zu behandeln. Der Patient wird bei der Farbtherapie mit farbigem Licht bestrahlt. Grünes Licht etwa soll die Kreativität fördern, Gelbes Licht soll entspannen und steht für Heiterkeit, Blau lindert Schmerzen und fördert die Heilung und Rottöne sollen stimulierend und vitalisierend wirken. Bei beiden Therapien wird der Körper mit farbigem Licht bestrahlt, um Alltagsbeschwerden, Hauterkrankungen und psychische Probleme zu behandeln.

Linktipps

– Wie finde ich das richtige Wellnesshotel?
– Wellnesshotels & Kurhotels in Österreich
– Aerial Yoga – traditionelle Yogahaltungen & Luftakrobatik

Das könnte Dich auch interessieren...