Waffeln selbstgemacht | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 Bewertungen, Durchschnitt: 3,83 Sterne von 5)

selbstgemachte Waffeln mit Minze

Zutaten für 4 Portionen

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 3/4 Tasse lauwarme Milch
  • Prise Salz

Frisch gebackene Waffeln duften verführerisch und lassen sich prompt zubereiten, denn der Waffelteig ist schnell gemacht, er kommt nämlich mit wenigen Zutaten aus und die Zubereitung ist simpel. Man braucht nur ein gutes Waffeleisen. Achten Sie daher beim Kauf eines neuen Waffeleisens auf mehrere, regulierbare Heizstufen und eine Signallampe, die anzeigt wenn der Waffelteig durchgebacken ist. Es gibt unzählige Waffelrezepte, meistens ist der Grundteig allerdings sehr fett und mit vielen Eiern.

Wir haben daher ein Grundzept gewählt, dass beide Bestandteile auf ein notwendiges Minimum reduziert, ohne dass man dabei Geschmackseinbußen in Kauf nehmen muss. Waffelteig lässt sich mit weiteren Zutaten wie gemahlenen Nüssen, Haferflocken und Kokosraspeln verfeinern. Statt Milch können Sie für den Waffelteig auch Obers oder Buttermilch verwenden. Wenn Sie einen Teil des Mehles durch Speisestärke ersetzen, schmecken die Waffeln noch feiner. Die fertig gebackene Waffeln bitte nicht übereinanderlegen, da die Waffeln sonst schnell zäh und pappig werden. Lieber einzeln auf einem Kuchengitter abdämpfen lassen. Bis zum Verzehr können die fertig gebackenen Waffeln im Backofen bei ca. 100 Grad warmgehalten werden.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Cranberry Waffeln
– Rezept: Leichte Erdbeerwaffeln
– Rezept: Zwetschken Pofesen
– Rezept: French Toast
– Rezept: Livanzen
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …