Erdbeer-Rhabarber-Sirup | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 Sterne von 5)
Erdbeer-Rhabarber-Sirup | Rezept

Fotocredit: Yevgeniya Shal + Luap Vision | Fotolia

Zutaten für 8 Portionen

  • 500 g Rhabarber, geschält und in Stücke geschnitten
  • 250 g Erdbeeren, geputzt und in Stücke geschnitten
  • 500 g Zucker
  • Saft von 2 Zitronen
  • 500 ml Wasser

Süßsaure Erfrischung: Sirup aus Erdbeeren und Rhabarber

Das mild-süße Aroma der Erdbeeren und die prickelnd-säuerliche Note von Rhabarber ergeben wirklich eine perfekte Geschmackskombination. Mit ihrer Süße nimmt nämlich die Erdbeere das Saure des Rhabarbers.

Aber auch aus einem anderen Grund bilden die beiden Zutaten das perfekte süße Duett: beide sind nämlich bei uns von Mitte/Ende April bis Ende Juni frisch vom Feld zu haben.

Ein weiteres Plus: unser selbstgemachter Rhabarber-Erdbeer-Sirup mit Zitronen ist ungeöffnet im Kühlschrank gut haltbar und kann je nach Lagerung und Herstellung bis zu 6 Monate lang aufbewahrt werden.

Sobald der Sirup geöffnet wurde, sollte er innerhalb von 4-6 Wochen verbraucht werden, um eine optimale Qualität und Frische zu gewährleisten.

Wichtig ist es, den Sirup immer gut verschlossen im Kühlschrank aufzubewahren und ihn nicht bei Zimmertemperatur zu lagern, da dies das Risiko einer Verunreinigung und Verderb erhöht.

Der Erdbeer-Rhabarber-Sirup eignet sich nicht nur als Limonade, sondern kann auch als Basis für erfrischende Cocktails genutzt werden oder als Topping für Vanilleeis oder Smoothies.

--------------------------

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Marmelade
– Rezept: Vanilleeis auf Beerenmark
– Rezept: Erdbeertorte mit Puddingcreme
– Rezept: Erdbeer-Törtchen mit Pistazien
– Rhabarber – süßes Gemüse, vielseitig und gesund
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte

Das könnte Ihnen auch gefallen …