Eiaufstrich selbst gemacht | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 Bewertungen, Durchschnitt: 3,35 Sterne von 5)

Eiaufstrich selbst gemacht | Rezept

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 1 EL Estragonsenf
  • 2 Essiggurkerln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 6 Eier (hart gekocht)
  • 50 g Butter (warm)
  • 250 g Magertopfen (20% Fett)
  • 2 EL Sauerrahm

Eiaufstrich selber machen

Es muss nicht immer die Fertigware aus dem Supermarkt sein, schon gar nicht, wenn Sie wissen was da alles drinnen ist, das eigentlich nicht hinein gehört. Stichwort: Vollei aus Trockenmasse (meist unbekannten Ursprungs), Guakernmehl (ein an sich unbedenklicher aber unnötiger Lebensmittelzusatzstoff aus den Samen der Guarbohne, der als Verdickungs- oder Geliermittel in vielen Lebensmitteln verwendet wird und so für festere Konsitenz sorgt), weitere Stabilisatoren, modifizierte Stärke (oft aus gentechnisch manipuliertem Mais, Erdäpfeln oder Weizen hergestellt und mit Säuren und Laugen behandelt) und oft auch Konservierungsmittel.

Dann doch lieber einen Eiaufstrich selbst gemacht, mit Magertopfen und frischen Bio-Eiern dafür ohne Mayonnaise ist der Aufstrich auch keine Kalorien-, dafür aber eine Geschmacksbombe.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Ananas-Chili-Aufstrich
– Rezept: Knackiger Wurstsalat mit Käse
– Rezept: Kräuterfrischkäse mit Frühlingszwiebel
– Rezept: Kräuterbutter selber machen | Rezept
– Vegetarische Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren …