Bauerntoast | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 Bewertungen, Durchschnitt: 2,90 Sterne von 5)

Bauerntoast

Für 4 Portionen:

  • 4 Scheiben Tomate
  • Pfefferoni (in Ringe gechnitten)
  • Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Scheiben Schwarzbrot
  • Butter od. Margarine
  • 4 Scheiben Käse (z.B. Gouda)
  • etwas Schinken od. Speck
  • Zwiebel (in Ringe geschnitten)

Oft wird die Frage gestellt, was denn der Unterschied zwischen einem Bauerntoast und einem Strammen Max ist. Die Antwort: es gibt eigentlich keinen großartigen Unterschied, denn bei beiden ist das Prinzip das gleiche. Bauerntoast wird als Schwarzbrot mit Speck, Zwiebel und milden Pfefferoni mit Käse überbacken, das Speigelei ist optional. Häufig werden aber auch Schweinesteak, Paprika und Pilze als Auflage verwendet, es gibt viele regionale Varianten – so ist etwa der Südtiroler Bauerntoast ein belegtes Brötchen mit Südtiroler Speck und Stilfser Käse. Dazu verwendet man in Südtirol die Vinschgerlen, ein typisches Südtiroler Brötchen.

Strammer Max ist ein einfaches Gericht aus Brot, Schinken und dem obligatorschen Spiegelei – allerdings sorgen auch hier zahlreiche Varianten für genussvolle Abwechslung.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Croque Monsieur
– Rezept: Croque Madame
– Rezept: Tomaten-Mozzarella Brote überbacken
– Rezept: Schinkennockerl mit Oberssauce
– Schmankerl & Delikatessen aus Österreich
– Wie gesund ist das Ei?

Das könnte Sie auch interessieren...