Apfel-Rosinen-Krapfen | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 Sterne von 5)

Apfel Rosinen Krapfen | Rezept

  • 150 g Mehl,
  • Salz,
  • 4 Eier,
  • 2 mittelgroße Äpfel,
  • Saft einer halben Zitrone,
  • 2 Eßl. Mandelstifte,
  • 2 EßL Rosinen,
  • Öl zum Frittieren,
  • 2 Eßl. Zucker,
  • 1 Teel. Zimt zum Bestreuen

Apfel-Rosinen-Krapfen

Fasching! – Da denkt man doch sofort an Krapfen. Aber haben sie schon einmal die Variante mit Äpfeln und Rosinen probiert? Sie sind leicht zubereitet und schmecken jedem und sind der perfekte, süße Snack für Zwischendurch.

Zubereitung:

1. Einen Viertelliter Wasser, Fett und Zucker aufkochen.Mehl und eine Prise Salz auf einmal hineingeben und solange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst.

2. Sofort ein Ei unterrühren und den Teig abkühlen lassen. Restliche Eier nach und nach unterrühren.

3. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Apfelscheibchen, Mandelstifte und Rosinen unter den Teig rühren.

4. Das Öl erhitzen (die Temperatur ist richtig, wenn sich an einem eingetauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden). Aus dem Teig mit einem Eßlöffel etwa 15 Häufchen abstechen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze goldgelb ausbacken.

5. Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Zimt und Zucker mischen und die Krapfen damit bestreuen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Nährwerte: pro Portion ca. 175 Kcal

 

Linktipps

– Rezept: Honigrippchen mit Ananas
– Rezept: Gebratenes Lachssteak  
– Rezept: Veganes Kartoffelgulasch
– Rezept: Tiramisu mit Eierlikör 
– Gesunde Kochrezepte 

Das könnte Dich auch interessieren...