Wildfisch-Zucchini Pfanne | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Wildfisch-Zucchini Pfanne | Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 1 kg Zucchini
  • 250 g Kabeljaufilets (Wildfang)
  • 800 g Tomaten
  • 2 Mittelgroße Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Oregano
  • Salz, frisch geriebenen Pfeffer

Pfannengericht einmal anders: Wildfisch-Zucchini Pfanne

Wer sagt, dass Pfannengerichte immer fett und deftig sein müssen? Unser Rezept für eine pikante Wildfisch-Zucchini Pfanne beweist das Gegenteil und schnell zubereitet ist sie auch noch.

Aus kulinarischen Gründen bevorzugen wir Fisch aus Wildfang, weil der noch artgerecht lebt. Die Zusammensetzung der Nährstoffe ist hier noch optimal auf unseren Körper abgestimmt. Ohne Medikamenteneinsatz und Kraftfutter. Meist ist der Fettgehalt und somit der Kaloriengehalt geringer im Vergleich zu Zuchtfischen. Die Omega 3 Fettsäuren sind Aufgrund der artgerechten Nahrung höher.

Leider sind aber oft die Fangmethoden bei gewissen Fischarten fragwürdig und die Überfischung schreitet voran. Kabeljau aus dem Nordostpazifik ist in dieser Hinsicht allerdings unbedenklich. Allerdings ist es grundsätzlich besser lieber seltener Fisch, dafür aber hochwertige Ware zu beziehen – genauso wie es auch mit Fleisch gehandhabt werden sollte. Natürlich ist bei diesem Rezept aber auch ein heimischer Süßwasserfisch eine gute Alternative zum Kabeljau.

Wildfisch-Zucchini Pfanne | Rezept

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Portionen: 2 Portionen

Kalorien pro Portion: 340

Tolles Rezept für eine gschmackige Wildfisch-Zucchini Pfanne. Perfekt für ein schnelles, gesundes Mahl, das nicht schwer im Magen liegt. Empfehlung!

Zutaten

  • 1 kg Zucchini
  • 250 g Kabeljaufilets (Wildfang)
  • 800 g Tomaten
  • 2 Mittelgroße Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Oregano
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Fisch würzen und in den vorgeheizten Backofen bei 200°C 10 Minuten garen.
  • 2. Zucchini in Spiralen schneiden (Zoodles) und in Butter leicht anbraten.
  • 3. Anschließend Deckel drauf und circa 8 Minuten bei leichter Hitze braten. (Volumen nimmt dann stark ab.)
  • 4. Für die Sauce Tomaten, Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauch und den Oregano zusammen in einen Zerkleinerer geben und zu einer Sauce zerkleinern. 1 kleine Tomate wird als Beilage zum Schluss mitserviert.
  • 5. Anschließend die Sauce in einen Topf geben, würzen und mit Deckel bei leichter Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • 6. Inzwischen sind der Fisch und die Zoodles (Zucchininudeln) fertig.
  • 7. Alles in der Pfanne anrichten.


Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Zoodles – Schnelle Eier-Zucchini Pfanne
– Rezept: Gemüse-Fisch-Pfanne
– Low Carb Diät – was genau ist das?
– Rezept: Bouillon mit Lachsnockerl
– Fisch-Einkaufsratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte

Das Rezept inkl. Foto wurde uns von Thomas Angermann, Diplomierter Ernährungstrainer, Autor & Coach bei myfoodmyfuture.com zur Verfügung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren...