Schinken im Brotteig | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 3,89 Sterne von 5)

Schinken im Brotteig

Zutaten (für ca. 8 Portionen):

  • 10 g frischer Germ
  • 400 g griffiges Mehl
  • 100 g Vollkornmehl (Roggen oder Dinkel)
  • 1 TL Kristallzucker
  • 100 ml zimmerwarmes Bier
  • 1 Eiklar
  • 250 g frischer Kren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 kg Selchfleisch (Schinken-Teilsames)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • Salz, Pfefferkörner

Knallbunte Eier, eine feine Pinze und ein saftiger Schinken im Brotteig gehören zu Ostern in Österreich zu den gepflegten kulinarischen Brauchtümern und Traditionen. Sie schmecken nicht nur köstlich, sondern machen den Ostertisch auch optisch zu einer opulenten, bunten Tafel, an der man gerne zusammensitzt und gemeinsam genießt. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, Schinken im Brotteig lässt sich mühelos selbst zubereiten.

Benötigt werden lediglich ein gutes Selchfleisch (am besten Teilsames vom Schinken) und ein bisschen Gedulc für den Brotteig. Die Zubereitung ist dann einfach, das Ergebnis ist aber spektakulär. Der Schinken im Brotteig eignet sich dann zum Osterbrunch genauso wie zum festlichen Abendmahl und wird Familie und Gäste gleichermaßen in Verzückung versetzen.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Lammbraten mit Fisolen und Schmortomaten
– Rezept: Grünkohl mit Geselchtem und Burenwurst
– Rezept: Osterpinze
– Rezept: Süßes Osterlamm
– Rezept: Püree mit Pilzen und Ei
– weitere Rezepte Feiertagsessen & Festmenüs

Das könnte Sie auch interessieren …