Polenta-Schnitten mit Ragout | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Polenta Schnitten mit Ragout | Rezept

Zutaten (4 Portionen):

Für die Polentaschnitten:

  • 500 ml Wasser
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 160 g fein gemahlener Maisgrieß (Polenta)
  • 1 Eigelb

Für das Tomatenragout:

  • 2 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 4 Fleischtomaten
  • 1 EL Thymianblättchen
  • Salz
  • Pfeffer

Polenta-Schnitten mit Tomaten-Thymian-Ragout

Das leckere Tomaten-Thymian-Ragout hat zwar eine längere Zubereitungszeit, doch es lohnt sich. Die schmackhaften Fleischtomaten harmonieren hervorragend mit den Polenta-Schnitten und sind der Hit für jeden Vegetarier. Und dann noch die Thymiannote im Geschmack rundet alles noch einmal ab.

Zubereitung:

  • Das Wasser mit 3 Eßlöffeln Olivenöl, Salz und Pfeffer aufkochen. Den Maisgrieß unter Rühren hineinrieseln lassen. Dann den Brei auf der ausgeschalteten Herdplatte 5 bis 10 Minuten ausquellen lassen.
  • Eine flache Form mit 1 Eßlöffel Öl auspinseln. Das Eigelb in den gequollenen Maisgrieß rühren und diese Masse in der Form verteilen, dabei die Oberfläche glattstreichen. Für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die gekühlte Polenta stürzen und in Rauten schneiden. Diese im restlichen Olivenöl knusprig braten.
  • Die Schalottenwürfel im heißen Olivenöl glasig dünsten. Sie dann mit dem Essig ablöschen und offen einkochen. Anschließend die Schalotten auskühlen lassen.
  • Die Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Thymianblättchen und Tomatenwürfel mit den Schalotten mischen. Das Ragout salzen und pfeffern.
  • Die gebratenen Polentaschnitten mit dem Tomaten-Thymian-Ragout anrichten und bei Tisch nach Belieben mit Balsamicoessig und Olivenöl beträufeln.

Zubereitung ca. 1 Stunde, 2 Stunden zum Auskühlen

Nährwertanalyse pro Portion: Kalorien 440 kcal, Fett 32 g, Eiweiß 5 g, Kohlenhydrate 33 g, Cholesterin 54 mg

Linktipps

– Rezept: Honigrippchen mit Ananas
– Rezept: Gebratenes Lachssteak  
– Rezept: Veganes Kartoffelgulasch
– Rezept: Tiramisu mit Eierlikör 
– Gesunde Kochrezepte 

Das könnte Sie auch interessieren...