Gegrillte Melanzani | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,25 Sterne von 5)

Gegrillte Melanzani

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 6 Stk. sonnengetrocknete Tomaten
  • 2 Schalotten
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 Melanzani
  • 1 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Bund Thymian

Melanzani vom Grill

Gegrillte Melanzani sind im Sommer die perfekte Beilage für Fleisch und Fisch vom Rost, sie sind aber auch eine schmackhafte Alternative zu Bratwürstel & Co. – denn es muss längst nicht immer Fleisch sein, das vom Grill kommt. Melanzani, oder auch Auberginen, wie sie von unseren nördlichen Nachbarn genannt werden, eignen sich wunderbar für die Zubereitung am Grill, da sie wegen der festen Haut nicht so leicht auseinanderfallen und keine lange Garzeit benötigen. Sie können dabei – in Alufolie gewickelt – im Ganzen in der Glut zubereitet werden, oder aber aufgeschnitten mit etwas Marinade am Rost direkt gegrillt werden.

Die eierförmige Frucht (engl. eggplant), die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, gibt es mittlerweile auch aus Österreich in unterschiedlichsten Farben und Größen. Beim Grillen ist jedenfalls darauf zu achten, dass etwas mehr Öl verwendet wird, damit die gegrillten Melanzani nicht zu schnell austrocknen.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Grillgemüse mit Kräuterbaguette
– Rezept: Melanzani mit Parmesan
– Rezept: Naan Brot vom Grill
– Rezept: Gegrillte Maiskolben mit Kräuterbutter
– Rezept: Gegrillte Zucchini mit Cranberry-Petersilien-Salat
– alle Grillrezepte auf einen Blick
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren …