Melanzani mit Parmesan | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,43 Sterne von 5)

Melanzani mit Parmesan

Zutaten (2 Portionen):

  • 2 Melanzani je 250 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Eßl. Olivenöl
  • 250 g Büffelmozzarella
  • 350 g Tomatenstückchen (aus der Dose)
  • 1 Packung TK-Italienische Kräuter (25 g)
  • 2 Eier
  • 50 g Semmelbrösel
  • 50 g geriebener Parmesan-Käse
  • 6-8 Eßl. Olivenöl zum Braten
  • eine Handvoll frische Basilikumblätter
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, etwas Zucker

Parmigiana di melanzane – Melanzani mit Parmesan

Sowohl Sizilien als auch Neapel beansprucht die Urheberschaft des süditalienischen Küchenklassikers Parmigiana di melanzane, einem traditionellen Gericht aus geschichteten Melanzani, Eiern, Tomatensugo, Parmesan und Semmelbrösel. Es gibt zahlreiche regionale Varianten des Gerichts, ihnen allen gemein ist aber der schichtweise Aufbau des Gemüseauflaufs.

Für die Melanzani mit Parmesan kommen die gesunden Eierfrüchte, wie Melanzani bzw. Auberginen auch genannt werden perfekt zur Geltung. Nicht nur, dass das Gemüse zahlreiche gesundheitsförderne Eigenschaften hat (viele Ballaststoffe und Bitterstoffe, die die Verdauung anregen), Sie schmecken auch vorzüglich in Kombination mit der fruchtigen Tomatensauce und dem herzhaften Parmesan.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Gebratene Melanzani mit Granatapfel
– Rezept: Melanzani-Schafkäse-Auflauf
– Rezept: frischer Salatteller mit Ei
– Rezept: Hirtensalat mit Gartenkresse
– Rezept: Italienisches Spargelrisotto mit Parmesan
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Sie auch interessieren …