Fiakergulasch mit Semmelknödeln | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,75 Sterne von 5)

Wiener Fiakergulasch mit Semmelknödel und Fächergurken

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1,2 kg Zwiebel
  • 1 kg Wadschinken
  • 1 l Rindssuppe (Brühe)
  • 4 TL Paprikapulver edelsüss
  • 3 Knoblauchzehen gepresst
  • 3 Teelöffel Majoran
  • 1 Esslöffel Essig
  • Öl
  • 380 g Semmel (altbacken) gewürfelt
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 Eier + 4 Eier (Beilage)
  • ca. 3/4 l Milch
  • 1 Bund Petersilie gehackt
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • Salz, Pfeffer, Majoran

1.) Fleisch würfelig schneiden. Zwiebeln fein hacken und in Öl anrösten. Fleisch zu den Zwiebeln geben und rundum scharf anbraten. Mit Wasser (oder Suppe) aufgiessen und die Suppenwürfel dazugeben.

2.) Paprika, Essig, Majoran und Knoblauch einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aufkochen, danach die Hitze reduzieren und 1 bis 1 1/2 Stunden (bis das Fleisch weich ist) köcheln lassen.

3.) Semmelwürfel, Milch, Zwiebel, Eier, Petersilie, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer gut verrühren, etwa 20 Minuten ziehen lassen. Knödel mit einem Durchmesser von etwa 7 cm formen und in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben. Nach ca. 2 Minuten Hitze komplett reduzieren und noch etwa 8 Minuten ziehen lassen.

4.) In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin 4 Spiegeleier braten. Die Essiggurkerln in Fächerform aufschneiden.

5.) Fiakergulasch mit Semmelknödel auf Tellern anrichten, auf dem Gulasch das Spiegelei platzieren. Mit Essiggurkerl und Majoran dekorativ anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 2 Std.

Linktipps

– Rezept: Gulaschsuppe
– Rezept: Erdäpfelgulasch mit Würstchen
– Rezept: Rustikales Hirschgulasch
– Rezept: Schwammerlgulasch mit Knödel
– Rezept: Linsen mit Semmelknödel
– Rezept: Wiener Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln
– Rezept: Kalbsrahmbeuschel

Das könnte Dich auch interessieren...