1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Spinatsalat mit Cranberries | Rezept

Spinatsalat mit Cranberries | Rezept

Spinatsalat mit Cranberries

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 80 g getrocknete Cranberries
  • 600 g grüne Bohnen
  • 125 g Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 30 g Walnüsse
  • etwas Kresse
  • 100 g Tofu natur
  • 1 mittelgroßes Stück Ingwer
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer


Unser Spinatsalat mit Cranberries ist die perfekte Mahlzeit zwischendurch, denn getrocknete Cranberries sind neben Vollkornprodukten, frischem Gemüse und Obst gute Ballaststoff-Lieferanten. 100 g der aromatischen Früchte enthalten 5,7 g Ballaststoffe. Damit sind sie ein hervorragender Snack zwischen den Mahlzeiten. Sie erhöhen aber auch den Ballaststoffgehalt vieler Rezepte und tragen so zu einer schnelleren Sättigung bei. Spinat wiederum hat einen hohen Gehalt an Mineralien, Vitaminen und Eiweiß. Falsch ist allerdings die Legende vom hohen Eisengehalt. Diese geht auf eine falsche Wiedergabe einer korrekten wissenschaftlichen Berechnung aus, die auf getrocknetem Spinatpulver basierte. Das Ergebnis wurde nämlich auf frischen Spinat übertragen, obwohl dieser je 100 Gramm aufgrund des hohen Wassergehalts nur rund ein Zehntel an Eisen enthält.

Spinatsalat mit Cranberries | Rezept

Gesamt: 25 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 270 kcal

Spinatsalat mit Cranberries | Rezept

Spinatsalat mit Cranberries - die Kombination aus süß und pikant machen dieses Rezept so besonders. Fix zuzubereiten mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Zutaten

  • 75 g getrocknete Cranberries
  • 300 g frischer Spinat
  • 1/2 kleine rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • 1 EL Öl
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 150 g milden Ziegenfrischkäse

So wird's gemacht:

  • 1. 1 EL Cranberries sehr fein hacken. Restliche Beeren mit ca. 100 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 20 Min. ziehen lassen.
  • 2. Spinat waschen, putzen und verlesen. Auf 4 Teller verteilen. Paprika waschen, putzen und in sehr feine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und durch eine Presse drücken. Von den Paprikawürfeln 1 EL zur Seite stellen.
  • 3. Aus restlichen Würfeln, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren, abschmecken und in einer kleinen Kasserolle leicht erwärmen.
  • 4. Eingeweichte Cranberries in ein Sieb geben, Einweichflüssigkeit auffangen. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Herausnehmen, dann das Öl und die Cranberries in die heiße Pfanne geben. 1 Min. braten, dann die aufgefangene Flüssigkeit zugeben und unter Rühren verkochen lassen.
  • 5. Toastbrot rösten. Ziegenkäse mit restlichen Paprikawürfeln und den gehackten Cranberries vermischen, mit Pfeffer würzen.
  • 6. Toastscheiben mit dem Käse üppig bestreichen und unter dem heißen Backofen-Grill etwa 5 Minuten bräunen. Toasts diagonal halbieren. Spinat locker mit lauwarmen Dressing, Walnüssen und gebratenen Cranberries vermischen. Toasts zum Salat reichen.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Linktipps:

– Rezept: Blattspinat mit Rosinen und Mandeln
– Rezept: Spinatsalat mit Avocados und Cranberries
– Rezept: Gegrillte Zucchini mit Cranberry-Petersilien-Salat
– Vegetarische Rezepte