1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Schoko-Mousse „schwarz-weiß“  | Rezept

Schoko-Mousse „schwarz-weiß“ | Rezept

Schoko-Mousse

Zutaten (für 6 Portionen):

    Für die helle Mousse:

  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 1 Ei (M), getrennt
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Orangenlikör
  • 150 ml Schlagobers
  • Außerdem:

  • Minze oder Zitronenmelisse
    Für die dunkle Mousse:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier (M), getrennt
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 150 ml Schlagobers
  • Für die Cranberry-Sauce:

  • 250 ml Cranberry-Nektar
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 100 g getr. Cranberries


Schoko-Mousse „schwarz-weiß“ – Zubereitung:

1. Gelatine einweichen. Kuvertüre in einer Schüssel auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Orangenlikör (alternativ können Sie auch Orangensaft verwenden) cremig schlagen. Gelatine ausdrücken und in 1 EL heißem Wasser auflösen. Zügig unter die Creme rühren. Dann die Kuvertüre unterrühren. Eischnee und Schlagobers unterheben.

2. Zartbitterschokolade in einer Schüssel geben auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Zuerst die Schokolade unterrühren, dann Eischnee und Schlagobers unterziehen.

3. Helle und dunkle Creme abwechselnd in Gläser schichten. 1-2 Stunden kühl stellen.

4. Cranberry-Nektar mit Vanillezucker aufkochen. Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, in den Nektar geben und unter Rühren aufkochen lassen. Cranberries zugeben, auskühlen lassen, ab und zu umrühren. Die Sauce auf die Mousse geben. Mit Minze oder Zitronenmelisse garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 523 kcal / 2184 kJ
Eiweiß: 8 g
Fett: 32,1 g
Kohlenhydrate: 49 g

Tipp mit frischen Cranberries: Statt getrockneter Cranberries können Sie in der Zeit von September bis Januar frische Cranberries verwenden. Dafür 250 g frische Cranberries mit 250 ml Cranberry-Nektar, 4 EL Zucker und 1 Pa. Vanillezucker ca. 5 Minuten kochen. 2 TL Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren und in die Flüssigkeit einrühren. Einmal aufkochen. Alternativ zu den Cranberries können im Sommer natürlich auch frische Kirschen (und Kirschsaft) verwendet werden.

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch - schöner kochen - Desserts: Die Kunst der perfekten Zubereitung

schöner kochen – Desserts: Die Kunst der perfekten Zubereitung, Rezepte und Tipps für zauberhafte Desserts

Ob lockere Mousses, verführerische Parfaits und Sorbets, liebevoll dekorierte Cupcakes, klassische Mehlspeisen oder Puddingvariationen: Rafael Pranschke lädt Sie ein, mit Aromen, Texturen und Architekturen zu spielen und dabei immer neue Geschmackserlebnisse zu komponieren. Auf 200 Seiten zeigt Ihnen der erfolgreiche Foodstylist und Koch alle Facetten seiner süßen Koch- und Dekokunst: Er erklärt, wie Sie aus Grundrezepten, durch Abwandlungen und unterschiedliche Anrichteweisen Spitzendesserts kreieren, und verrät seine Berufsgeheimnisse, die auch Sie zum Dessertkünstler erheben.

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, gut beschrieben mit tollen Bildern. Geniale Rezeptideeen abseits des Mainstream, dennoch einfach hachzukochen!“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Panna Cotta mit Erdbeeren
– Rezept: Schokokuchen mit flüssigem Kern
– Rezept: Profiteroles (Brandteigkrapfen)
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte