Zucchini mit Paprikasauce | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)

Zucchini mit Paprikasauce

Zutaten(2 Portionen):

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • Diät Margarine zum Einfetten der Form
  • 300 g vollreife Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Diät 3-Pflanzenöl
  • 6 schwarze Oliven
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 g Edamer
  • Knoblauchsalz
  • Pfeffer
  • 1 große rote Paprikaschote
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikamark
  • Speisestärke

1. Zucchini waschen, längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden und die Zucchinihälften in eine gefettete, feuerfeste Form setzen.

2. Tomaten waschen und halbieren, Stielansatz entfernen. Die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

3. Mit dem Zucchinifleisch und den Tomatenwürfeln mischen und in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Diät 3-Pflanzenöl kurz andünsten.

4. Inzwischen die Oliven und die gewaschene Petersilie fein hacken, mit den gewürfelten Edamer unter das Gemüse mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Zucchinihälften füllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

5. Währenddessen geputzte und gewaschene Paprika vierteln und in Gemüsebrühe garen. Anschließend mit etwa 50 ml der Gemüsebrühe pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Sauce mit Paprikamark, Pfeffer und Salz abschmecken, nach Bedarf andicken und nochmals kurz aufkochen.

6. Die fertigen Zucchinihälften auf zwei Tellern anrichten und mit der Paprikasauce servieren.

Tipp: Dazu ist ein in Scheiben geschnittenes Baguettebrötchen geeignet

2 Portionen, Zubereitung ca. 60 Minuten

Brennwert pro Portion ca: 1.465 KJ/ 350kcal
Nährwerte pro Portion ca: Eiweiß: 20g, KH: 16g, F:23g ges, Cholesterin: 19mg

*** Der aktuelle Buchtipp *** Schlank im Schlaf - das Kochbuch

Schlank im Schlaf – Das Kochbuch: 150 Insulin-Trennkost-Rezepte
für morgens, mittags, abends (Broschiert)

Das Ernährungskonzept, nach dem das Schlank-im-Schlaf-Programm funktioniert, heißt Insulin-Trennkost. Insulin-Trennkost bedeutet essen nach der Bio-Uhr: Morgens sorgen Kohlenhydrate für einen Warmstart in den Tag. Mittags gibt es Mischkost und abends hauptsächlich Eiweiß und Vitamine.

So schaltet der Körper nachts auf Fettabbau und man nimmt im Schlaf ab. Der Vorteil: Man muss weder Kalorien noch Punkte zählen. Wichtig ist vielmehr, zur richtigen Zeit das Richtige zu essen. Der Nachteil (für alle, die gern snacken): Zwischen den drei Hauptmalzeiten gibt es mindestens fünf Stunden nichts. Diese Pausen sind nötig, damit der Insulinspiegel nach dem Essen wieder absinken kann.

Kundenrezension: „Es funktioniert wirklich: einleuchtende Methode, super erklärt – tolle Rezepte!“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Huhn in Weinsauce
– Rezept: Marinierter Mozzarella mit Sesamöl
– Rezept: Geschnetzelte Putenbrust
– Rezept: Überbackener Ziegenkäse mit Birnen
– Gesunde Kochrezepte

Das könnte Dich auch interessieren...