Süße Kohle | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 Sterne von 5)

Süße Kohle - dolce carbone selbstgemacht

Zutaten für ca. 4-6 Portionen

  • 150 gr. Staubzucker
  • 500 gr. Kristallzucker
  • 1 Eiweiß
  • 5 Tropfen Zitronensaft
  • 120 ml Wasser
  • schwarze Lebensmittelfarbe pro 100 g

Süße Kohle: dolce carbone selbstgemacht

Dieses Rezept lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Süße Kohle schmeckt nicht nur köstlich, sie ist auch ein absoluter Hingucker! Man kann sie kaufen, muss man aber nicht. Süße Kohle lässt sich nämlich mit ganz wenigen Zutaten schnell zubereiten, denn sie muss nicht gebacken werden. Das Rezept ist perfekt für die Krampus- und Nikolofeier, ist aber auch über die gesamte Adventzeit eine willkommene Abwechslung und perfekte Ergänzung zu Lebkuchen und Keksen.

Süße Kohle (Carbone dolce della Befana) stammt ursprünglich aus Italien und wird dort Kindern in der Nacht von 5. auf 6. Jänner von der Hexe Befana gebracht. Auch in Spanien kennt man die Süßigkeit, dort wird sie am 6. Jänner am Dreikönigstag Kindern überreicht. Sie wird zusammen mit kleinen Geschenken in die blitzblank geputzten Schuhe gesteckt, die die Kleinen Nachts zuvor an die Tür oder aufs Fensterbrett gestellt haben, wie es bei uns die Kinder zum Krampus und Nikolo tun.

Video Carbone dolce della Befana

Wir haben ein schönes Video mit Kochanleitung gefunden, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Es weicht zwar etwas von unserem Rezept ab, allerdings lohnt das Zusehen jedenfalls, denn die italienische Köchin ist einfach entzückend und versetzt Sie garantiert sofort in Weihnachtsstimmung!!!! 😉

Fotohinweis: Fotocredit by Kave Atefie & Annca auf Pixabay.com

Linktipps

– Rezept: Gebrannte Mandeln selber machen
– Rezept: Köstliche Vanillekipferl
– Rezept: Florentiner Kekse
– Rezept: Schoko Kokosriegel – selbstgemachtes Bounty
– Feine Nachspeisen & Desserts

Das könnte Sie auch interessieren...