Piroggen mit Kartoffelfüllung (Piroschki) | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 Sterne von 5)

Piroggen mit Kartoffelfüllung - Piroschki

Zutaten (für 4 Portionen – ca. 12 Stk.):

Für den Teig:

    • 500 g Weizenmehl
    • 250 g Sauerrahm
    • 2 EL Butter
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 2 Ei
    • Salz

Für die Fülle:

  • 5-7 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, rote Paprika, Chili
  • Olivenöl

Gefüllte Teigtaschen – Piroggen oder Piroschki?

Gefüllte Teigtaschen gibt es weltweit in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen und Geschmacksvarianten von deftig-pikant bis zu extrem süß. Osteuropa gilt als wahres Dorado der gefüllten Köstlichkeiten, allein hier werden etwa Piroggen, Piroschki, Pelmeni und Pączki unterschieden – um nur einige zu nennen.

Piroggen (bzw. Pierogi) werden die Teigtaschen aus Nudel- oder Blätterteig in Polen genannt. Sie sind zumeist zu dicken Halbmonden geformt, mit einem weichen Äußeren und einer noch weicheren Füllung aus Fleisch, Speck, Kartoffeln, Sauerkraut, Kohl, Pilzen oder Obst. In Russland heißen die gefüllten Teigtaschen Piroschki, der Teig enthält allerdings Hefe und es gibt sie in verschiedenen Formen. Streng genommen handelt es sich dabei also eigentlich nicht um ein Synonym sondern lediglich um ein sehr ähnliches Produkt gleichen slawischen Ursprungs.

Bei unserem Rezept für Piroggen mit Kartoffelfüllung greifen wir auf den einfacheren Teig ohne Germ (Hefe) zurück und auf die Halbmondform, daher handelt es sich dabei tatsächlich eher um Piroggen als um Piroschki. Wie auch immer, sie schmecken vorzüglich und können warm, wie auch kalt genossen weden und eignen sich perfekt als Fingerfood oder für ein deftiges Buffet. Hier unser Rezept:

Piroggen mit Kartoffelfüllung (Piroschki) | Rezept

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 30 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Hier unser köstliches Rezept für Piroggen mit Kartoffelfülle. Unsere Teigtaschen sind gut vorzubereiten, schmecken genial & gelingen garantiert!

Zutaten

    Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl
  • 250 g Sauerrahm
  • 2 EL Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • Salz
    Für die Fülle:
  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, rote Paprika, Chili
  • Olivenöl

Zubereitung

  • 1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben und eine Vertiefung in die Mitte hineindrücken.
  • 2. Sauerrahm, Butter, Zucker, Salz und Backpulver hineingeben. 1 Ei trennen. Eiweiß und das ganze andere Ei hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Eigelb beiseite stellen.
  • 3. Aus dem Teig eine Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • 4. Inzwischen für den Teig die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.
  • 5. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden und in reichlich Öl anbraten, Gewürze und Salz dazu geben.
  • 6. Die Kartoffeln abkühlen lassen, klein schneiden und zu den gebratenen Zwiebeln dazu geben, gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 7. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 12-14 gleichgroße Stücke teilen und daraus etwa 0,5 cm dicke Kreise ausrollen.
  • 8. Je 1 EL von der Füllung in die Mitte geben. Den Kreis rund um die Füllung mit dem verquirlten Eigelb bestreichen, so zusammenklappen, dass ein Oval entsteht.
  • 9. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Das Blech mit Backpapier belegen. Die Piroggen mit der Naht nach unten in kleinen Abständen darauf legen.
  • 10. Mit Olivenöl bestreichen und 15-20 Minuten backen.

Linktipps

– Rezept: Börek mit Spinat-Feta-Füllung
– Rezept: Kürbis Ravioli mit Salbeibutter
– Rezept: Kartoffelsuppe vegetarisch
– Vegetarische Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren...