Pikante Cranberry Muffins | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,86 Sterne von 5)

Pikanter Cranberry Muffin | Rezept

Zutaten (für 12 Stk.):

  • 250 ml Buttermilch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 40 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei (L)
  • 1 TL Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 12 Papierbackförmchen
  • Rosmarin zum Bestreuen

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 schwach gehäufte TL Backpulver
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 125 g getrocknete Cranberries
  • 125 ml Olivenöl

Was Sie schon über den Muffin wissen wollten

Die bei uns so beliebten kleinen flaumigen Küchlein, Einzahl Muffin – Mehrzahl Mufins, sind genau genommen US-Muffins, sie haben mit den englischen Muffins, einem flachen Hefegebäck nichts gemein.

Die US-amerikanischen Muffins basieren auf einem einfachen Grundrezept, bei dem die festen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz) und die flüssigen Zutaten (Zucker, Öl, Milch, Buttermilch, Joghurt, Ei) zunächst getrennt voneinander vermischt werden. Erst dann werden beide Teile kurz miteinander vermengt und der Teig in Papierförmchen oder in speziellen Backformen aus Metall oder Silikon im Ofen gebacken.

Auch wenn sie in der Form ähnlich sind, haben Muffins weiter nichts mit Cupcakes (Becherkuchen) gemein, da letztere aus einem Rührteig bestehen und mit süßen Cremen oder buntem Zuckerguss überzogen sind. Muffins lassen sich sowohl süß als auch pikant zubereiten und sind perfekt zur Jause oder für ein sommerliches Picknick.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Muffins-Rezepte
– Rezept: pikante Käsemuffins
– Rezept: Sauerkraut-Cranberry-Muffins
– Rezept: Cranberry Waffeln
– Braten & Backen – Tipps & Tricks
– Rezepte: vegetarische Rezepte

Foto: www.cranberries-usa.at

Das könnte Sie auch interessieren …