Hühneroberkeulen mit Bärlauch-Spaghetti | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

saftig gebratene Hühneroberkeulen mit Bärlauchspaghetti

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 8 Stk. ausgelöste Hühneroberkeulen
  • 400 g Spaghetti
  • Grillgewürz
  • ½ Bund Bärlauch
  • 6 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz, Pfeffer

1.) Backrohr auf 200°C vorheizen. Ausgelöste Hühneroberkeulen mit Grillgewürz würzen, in Alufolie legen und im Rohr etwa 20 Minuten braten.

2.) In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und Spaghetti nach Anleitung al dente kochen.

3.) Bärlauchblätter vom Stengel zupfen und fein hacken. Gehackten Bärlauch mit 6EL Olivenöl, Salz und Pfeffer gut vermischen.

4.) Fertige Spaghetti mit der Bärlauch-Öl-Mischung vermengen und gemeinsam mit den knusprigen Hühneroberkeulen servieren.

Zubereitungszeit: gesamt ca. 25 Min.

Tipp: Sollten Sie keine ausgelösten Hühneroberkeulen bekommen, können Sie natürlich auch Hühnerfilets verwenden.

Linktipps

– Rezept: Huhn mit Nüssen und Zitronengras
– Rezept: Spaghetti con peperoni e pomodori secchi
– Rezept: Gebratene Hüherfilets mit getrockneten Tomaten
– Rezept: feuriges Grillhuhn mit Koriander
– Rezept: Zitronenhähnchen (lemon chicken)
– Rezept: Zitronenhühnchen mit Knoblauch
– Rezept: Chinesisches Frühlingshühnchen (Fünf Elemente)

– Rezepte: Nudel- und Reisgerichte
– Warenkunde: Fleisch & Geflügel
– Winzer, Weinhändler & Vinotheken
– Schmankerl & Delikatessen aus Österreich

Das könnte Sie auch interessieren...