1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | April 2011

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | April 2011

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene TV-Tipps zum Thema Gesundheit für April 2011. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe, sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Diesen Artikel drucken


Dienstag, 5. April 2011

Visite
Aktuelles Thema: Immer neue Diätversprechen – was macht wirklich schlank?
NDR, 20.15 Uhr

Immer neue Diätversprechen – was macht wirklich schlank?
Endlich abnehmen ohne Stress: neue Diäten versprechen das Purzeln der Pfunde ohne Hunger und Selbstkasteiung. Die jüngste Idee: Die Nebenbei-Diät der Stiftung Warentest. Dabei darf man viel essen, es sollte nur das Richtige sein: Hamburger statt Hot Dogs oder Schaschlik statt Bratwurst. Doch Experten sind sicher: Auch diese Diät wird bei wirklich Übergewichtigen ab einem BMI von 25, die schon an mehreren Diäten gescheitert sind, nicht funktionieren. Fast immer ist nämlich das Gehirn und nicht der Bauch an den überflüssigen Pfunden schuld: Durch zu viel Stress, verborgenen Kummer und Frustrationen werden wir dick, und dagegen helfen keine Diäten. Wie kann man wirklich abnehmen, und wer hilft dabei? Dazu Visite aktuell.

Schmerzhafte Last: Nierensteine erfolgreich behandeln
Bei vielen Menschen verursachen Nierensteine zunächst keine Beschwerden, heftige, wellenförmige Schmerzen treten meist erst auf, wenn sich ein Stein im Harnleiter festsetzt. Eine solche Nierenkolik kann schwere Vergiftungen im ganzen Körper auslösen und muss schnell erkannt und behandelt werden.

Taube Finger, schmerzende Arme – Probleme mit der Halswirbelsäule
Es kribbelt in den Händen, die Fingerspitzen werden taub, manchmal tut der ganze Arm unerklärlich weh. Beunruhigende Symptome, die an schlimme Krankheiten denken lassen. Doch häufig stecken Probleme mit der Halswirbelsäule dahinter, meisten nur muskuläre Verspannungen, die gut behandelbar sind. Manchmal sind aber auch Schäden an der Wirbelsäule für die Reizung der Nerven verantwortlich, dann kann in seltenen Fällen auch eine Operation nötig werden. Wie findet man den Auslöser der Schmerzen und Missempfindungen in Armen und Händen, wie kann das behandelt werden und wann drohen die Nerven ernsthaft Schaden zu nehmen?

Donnerstag, 14. April 2011

service:gesundheit
Hilfe die Zecken kommen – so können Sie sich schützen!
HR, 18.50 Uhr

Endlich Frühling, strahlende Sonne, eine tolle Jahreszeit, doch leider auch der Beginn der Zeckensaison! Der blaue Himmel und der Sonnenschein locken alle nach draußen. Doch hier lauern auch Gefahren: Zecken – kleine Blutsauger.

Unscheinbar verbringen sie ihr Leben auf Grashalmen und Sträuchern bis ein Opfer vorbeistreift. Ein Zeckenbiss kann Borreliose bei Menschen verursachen und diese Krankheit wird selbst von Ärzten nicht immer schnell erkannt. Der Grund: die Symptome sind unspezifisch, sehr vielfältig und treten nicht unbedingt bei allen Erkrankten auf. Wir haben einen Patienten bei seinem langen Leidensweg begleitet.

Außerdem klären wir bei service:gesundheit, was ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis, abgekürzt FSME, wo sind Risikogebiete in Hessen, wer sollte sich impfen lassen?

Donnerstag, 21. April 2011

service:gesundheit
Rheuma – nicht ertragen, handeln!
HR, 18.50 Uhr

Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich und dann auch noch entzündet: Möglicherweise steckt Morbus Bechterew dahinter – eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule.

Die Folge kann eine teilweise, im Endstadium auch vollständige Versteifung der Wirbelsäule sein, oft in mehr oder weniger nach vorn gebeugter Haltung.

Stefanie P. 24 Jahre, Tierlehrerin, kann sich das überhaupt nicht leisten! Täglich muss sie im Zirkus auftreten. Da sind Schmerzen oder körperliche Beeinträchtigungen fehl am Platz. Als sie 18 Jahre alt ist, beginnen die Rückenschmerzen. Da die Tierlehrerin immer auf Reisen ist, geht sie zu verschiedenen Ärzten. Ein Freiburger Arzt stellt die Diagnose: Morbus Bechterew. Doch seine Therapie hilft ihr nicht wirklich. Sie reagiert allergisch. Bei Dr. Kässer aus Gießen, der sie auf Biologika umstellt, findet sie endlich Hilfe.

service:gesundheit berichtet über Stefanie P. und deren Krankheitsverlauf und zeigt, welche Möglichkeiten es gibt, Rheumaerkrankungen zu behandeln und für wen eine Biologika-Therapie in Frage kommt.

Donnerstag, 28. April 2011

Hauptsache gesund
Laufen ohne Schmerzen
MDR, 21.00 Uhr

„Zeigt her eure Füße!“ Dieses Lied hat durchaus seine Berechtigung, denn an der Form der Füße, am Aussehen der Zehen und am Gang glauben Experten, innere Leiden und Krankheiten ablesen zu können. Dieses „Feet-Reading“ ist zwar umstritten, führt aber zu verblüffenden Ergebnissen. Für viele Menschen ist der Fuß selbst das Problem: Sie leiden unter Schmerzen, Fehlbildungen, Warzen oder Blasen. Jeder Schritt wird zur Qual. Diabetiker fürchten überdies Verletzungen am Fuß, die nicht heilen und so zur Amputation führen können!

„Hauptsache gesund“ zeigt, wann der Fachmann zu Rate gezogen werden muss – und was man selbst für seine Füße tun kann. Franziska Rubin zeigt einfache und erstaunlich wirksame Übungen und Hilfsmittel. Auch gibt es immer mehr Barfußläufer in Deutschland. Und die behaupten, weder Fußschmerzen noch sonst irgendwelche Krankheiten zu haben, seit sie sommers wie winters ohne Schuhwerk unterwegs sind! Das MDR-Gesundheitsmagazin geht der Sache auf den Grund.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)
– Mit FSME ist nicht zu spaßen: Titerbestimmung durchführen, Impfschutz klären

Diesen Artikel drucken