1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Bewegung als Heilmittel | Fitness

Bewegung als Heilmittel | Fitness

gesunde Bewegung auf Rollen: Skaten

Jetzt, wo es auch die Außentemperaturen wieder zulassen, wäre es doch schade, dieses Wetter nicht voll auszunutzen. Raus aus dem Büro oder der Wohnung! Schnappen Sie Ihr Fahrrad, Ihre Rollschuhe (Inline Skater) oder Ihre Wanderschuhe und genießen Sie die Frühlingssonne. Bewegung ist gesund, und gerade Personen mit Kreislaufschwäche (welche sich bei den Wetterkapriolen des Frühlings oft bemerkbar macht) sollten nun häufiger Bewegung machen.



Aus dem eigentlich bewegten Menschen droht durch die motorunterstütze Mobilität und den steigenden Konsum an Medien ein sitzendes Kopfwesen zu werden. Immer öfters werden die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten „auf Eis“ gelegt. Daraus resultierten nicht nur sogenannte Zivilisationskrankheiten, sondern auch die Allgemeinheit belastende, ins Uferlose steigende Krankheitskosten.

Gerade Herz und Kreislauf freuen sich besonders über sportliche Betätigung. Viele Risikofaktoren schädigen auf die Dauer das Herz. Der Herzinfarkt oder die Insuffizienz – ein Zustand, in dem das Organ seine Pumpfunktion nicht mehr ausreichend erfüllen kann – sind nur einige Krankheiten, denen Sie durch sportliche Betätigung vorbeugen können. Durch Bewegung können Sie des Weiteren auch Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und erhöhte Blutfette vermeiden.

Körperliche Betätigung hat sich als Medizin erwiesen, aber gerade zu Beginn sollten Sie es nicht gleich übertreiben. Die richtige Dosierung ist auch hier, wie bei jedem anderen Medikament, sehr wichtig, da es sonst mehr schadet als nützt. Am Anfang steht daher der Besuch beim Arzt. Dort wird die individuelle Leistungsfähigkeit und die richtige Anfangsdosierung des Trainings ermittelt. Ältere oder kranke Menschen sollten diese Eingangsuntersuchung auf jeden Fall durchführen lassen, um sich nicht zu überfordern.

Biologisch gesehen könnten wir alle 120 Jahre alt werden. Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung helfen uns dabei. Bewegung ist ein Jungbrunnen für unseren Körper und unser Gehirn. Wichtig ist es, schon im Kindesalter damit zu beginnen. Das lange Sitzen in der Schule schreit förmlich nach ausgleichender Bewegung. Deshalb: Wecken Sie die Lust an der Bewegung schon bei Ihren Kindern!

Linktipps:

– Antara – der neue Fitnesstrend aus der Schweiz
– Bewegung durch Kinesiologie
– Fitnesstraining – effektiv und abwechslungsreich
– Fettsucht bei Kindern
– Sport macht glücklich: Glückshormone