1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Rhabarber-Erdbeerkuchen | Rezept

Rhabarber-Erdbeerkuchen | Rezept

Rhabarber-Erdbeerkuchen

Zutaten für 8 Portionen

  • Für den Belag:
  • 1 kg Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Zucker
  • Für den Guss:
  • 400 g Sauerrahm
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 150 g Topfen
  • 100 g Zucker
  • 5 EL Milch
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 5 EL Öl
  • 1 Prise Salz


Ein saftiger Rhabarber-Erdbeerkuchen gehört einfach zum Sommerbeginn. Nicht nur, dass Erdbeeren und Rhabarber zeitgleich Saison haben, sie harmonieren auch geschmacklich wunderbar. Während Erdbeeren die intensive Fruchtnote einbringen, überzeugt der Rhabarber, der eigentlich kein Obst, sondern ein Gemüse ist, mit seinem erfrischenden, pikant-säuerlichen Geschmack. Diesen Nachtisch muss man einfach ausprobieren!

Rhabarber-Erdbeerkuchen | Rezept

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamt: 45 Minuten

Portionen: 8 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Rhabarber-Erdbeerkuchen | Rezept

Tolles Rhabarber-Erdbeerkuchen-Rezept mit Bild und einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung. Ist schnell zubereitet und schmeckt einfach köstlich.

Zutaten

  • 150 g Topfen
  • 100 g Zucker
  • 5 EL Milch
  • 5 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 300 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • Für den Belag:
  • 1 kg Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Zucker
  • Für den Guss:
  • 400 g Sauerrahm
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier

So wird's gemacht:

  • 1. Topfen, Zucker, Milch, Öl, Salz und Zitronenschale verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterkneten. Teig dünn auf einem Blech ausrollen.
  • 2. Rhabarber putzen, in Stücke schneiden und unter Rühren mit dem Zucker ca. 5 Min. aufkochen lassen. Auf einem Sieb abkühlen und gut abtropfen lassen.
  • 3. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Rhabarber und Erdbeeren in bunter Mischung auf dem Teig verteilen.
  • 4. Für den Guss die Eier mit dem Sauerrahm, dem Zucker verquirlen, über dem Kuchen verteilen. Bei 200°C (Umluft 180 °C) ca. 30-35 Min. backen.


*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken

Sarah Wiener – ein Name, der verpflichtet. Schließlich ist Wien nicht nur die Heimatstadt der beliebten Starköchin, sondern gilt auch als die Hauptstadt der Süßspeisen. Mit diesem wunderschön gestalteten Buch verrät uns Sarah Wiener endlich ihre süßen Lieblingsrezepte und Patisserie-Geheimnisse. Von Marillenknödeln und Apfelstrudel über Sachertorte und Schwarzwälder Kirschtorte bis zu Spitzbuben und Zimtschnecken: 150 köstliche Rezepte mit brillante Rezeptfotos!

Kundenrezension: „Wunderbares Kochbuch, klassisch und doch inspirierend – für alle Naschkatzen und Genießer ein absolutes Muss.“

—- Anzeige —-

Linktipps:

– Rezept: Rhabarber-Erdbeer-Marmelade
– Rezept: Erdbeer Cheesecake
– Rezept: Erdbeertorte mit Puddingcreme
– Rhabarber – süßes Gemüse, vielseitig und gesund
– Nachspeisen & Desserts | Rezepte