Kräfte sammeln – ab ins Wellnesswochenende

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)

Wellnesswochenende

Fühlen Sie sich abgeschlagen und müde, von der vielen Arbeit und den Belastungen Ihres Alltages? Es ist völlig normal, dass wir nicht jeden Tag gleich funktionieren können und uns mit der Zeit die Energie ausgeht. Doch genau das wird von uns verlangt, wir sollen täglich dieselbe Leistung abrufen können, sollen einfach funktionieren. Doh irgendwann sind die Akkus leer …

Man kommt zwangsläufig irgendwann an einen Punkt, an dem man aus seiner Routine ausbrechen muss, um neue Energie zu tanken. Doch vielleicht sind Sie auch so unentbehrlich, das Sie keine ein oder zwei Wochen für einen Urlaub fehlen dürfen?

Das revitalisierende Wellnesswochenende

Dann nehmen Sie sich lediglich mal einen Freitag frei und planen Sie ein revitalisierendes Wellnesswochenende ein. Wellnessanwendungen können wahre Wunder wirken und helfen gegen Stress und Burnout. Entspannung und Wohlgefühl sind nämlich die besten Voraussetzungen, das eigene Leistungsspektrum wieder voll ausschöpfen zu können. Hin und wieder eine Auszeit, egal ob kleine Veränderungen im Tagesablauf oder auch einmal ein entspanntes Wochenende kann wirksam stressbedingten Belastungssymptomen entgegenwirken und echte psychische Erkrankungen vorbeugen.

Einfach und leistbar: die Kurzreise hat sich zu einem Trend für all jene entwickelt, die gerne einmal abschalten möchten, ohne aber zu lange ihrer Arbeit fern zu bleiben. Davon profitieren nicht nur Unternehmer und Selbstständige, auch als Angestellter ist man in seiner Position oft unverzichtbar. Die Aufträge können nicht lange aufgeschoben werden, aber drei Tage Ruhe und Erholung können Sie sich schon einmal gönnen. Nehmen Sie Ihren Partner mit, um die Kinder kümmern sich die Großeltern in der Zeit und dann starten Sie in das Wellnesswochenende.

Immer mehr Hotels und größere Pensionen haben Angebote für Kurzreisen entwickelt und dabei jede Menge Wellness eingeplant. Schwimmen im Pool, Abschalten in der Sauna und danach schnell in den Whirlpool. Sie werden staunen, wie viele Hotels mittlerweile so etwas anbieten. Auch Ihr Wellnesswochenende ist nicht weit entfernt. Am Abend wird dann auswärts gegessen und über die Erlebnisse des Tages gesprochen.

Worauf Sie bei der Auswahl ihres Wellnesshotel achten sollten

Das Angebot moderner Wellnesshotels ist mittlerweile riesig, doch nicht jede Sauna macht ein Hotel gleich zu einem Wellnesshotel. Achten Sie daher ganz genau auf die Ausstattung und ob diese mit ihren Bedürfnissen übereinstimmt. Ist das Hotel barrierefrei? Gibt es einen Arzt im Hotel? Sind individuelle Leistungen wie Massage, Fußpflege oder Maniküre direkt im Haus zu beziehen?

Fragen wie diese sollten vorab geklärt werden, damit sie ein entspanntes und entspannendes Wochenende genießen können und ihre Batterie danach wieder voll aufgeladen ist.

[tri]

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema ***Mein Weg in die Entspannung


Mein Weg in die Entspannung: ausgeglichen, beschwerdefrei und leistungsfähig

Was uns entspannt, ist ebenso individuell wie unsere Persönlichkeit. Finden Sie in vier einfachen Schritten heraus, welche Entspannungstechnik Ihre individuellen Stress-Symptome am effektivsten bekämpft. Mit detaillierten, anschaulichen Anleitungen zu sieben bewährten Entspannungsmethoden und einem psychologisch geprüften Selbsttest! PLUS: Die sieben Entspannungsmethoden im Überblick: Atemtraining Progressive Muskelentspannung reloaded Autogenes Training Achtsamkeits-Meditation Imagination Biofeedback Neurofeedback – Selbsttest: Welche Methode hilft bei meinem Stressprofil?

Bonus: Hochwertige Audio-CD mit Übungsanleitungen und Entspannungsmusik

—- Anzeige —-

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Thermenregionen in Österreich
– Blind Booking – Wellnessreisen ins Unbekannte boomen
– Ist die Sauna gesund?
– Prävention: Gute Gesundheit will gepflegt werden