1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | November 2010

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | November 2010

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene TV-Tipps zum Thema Gesundheit für November 2010. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe, sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Diesen Artikel drucken


Dienstag, 2. November 2010

Gesundheit
Blutverdünner – Lebensretter oder gefährliches Risiko?
BR [Bayerisches Fernsehen], 19.00 Uhr
Wiederholung mittwochs um 11.45 Uhr

Blutverdünner: Eine Million Menschen in Deutschland nehmen regelmäßig hochwirksame Blutverdünner wie Marcumar ein. Dazu kommen mehrere Millionen, die zur Blutverdünnung Aspirin und ähnliche Präparate schlucken. Sie alle nehmen damit ein erhöhtes Risiko für Blutungen auf sich. Ist es das wert?

Weiteres Thema der Sendung: Knochenmarkspende

Werden Sie Lebensretter! Etwa alle 45 Minuten erkrankt ein Mensch an Leukämie: Die einzige Chance: eine Stammzelltransplantation. Doch die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender zu finden, liegt bei 1:1.000.000. Je mehr Menschen sich typisieren lassen, desto größer die Chancen.

Donnerstag, 4. November 2010

service:gesundheit
Hilfe fürs Herz
HR, 18.50 Uhr

Als Herzrhythmusstörungen bezeichnet man alle Störungen, bei denen das Herz schneller oder langsamer als normal schlägt.

Ein gesundes Herz schlägt in Ruhe 60- bis 80-mal pro Minute und pumpt mit jedem Herzschlag das Blut durch den Körper. Ein Ungleichgewicht ist lebensbedrohlich. Erfolgt keine adäquate Behandlung, wird die Lebensqualität erheblich eingeschränkt und die Lebenszeit verkürzt.

service: gesundheit berichtet über den Fall einer Patientin mit Herzrhythmusstörungen und klärt auf, was den Rhythmus aus dem Takt bringt, welche Medikamente das Herz stärken können und zeigt Therapiemöglichkeiten, die die Pumpleistung unterstützen.

Fragen zum Thema „Herz“ beantwortet die Expertin Dr. Britta Schulte-Hahn aus Frankfurt im Studio.

Donnerstag, 11. November 2010

Hauptsache gesund
Schmerzen in Schulter und Nacken
MDR, 21.00 Uhr

Einmal Fenster putzen – stechende Schulterschmerzen. Ein langer Tag im Büro – Schmerzen. Ein Einkauf mit dem Rollator – Schmerzen … Oft sind es gar keine Unfälle oder Stürze, sondern vermeintlich leichte Alltagsbewegungen, die heftige Schulterschmerzen verursachen. Dass dieser Bereich unseres Körpers besonders empfindlich ist, zeigen auch zahlreiche Sprichwörter. Uns „sitzt etwas im Nacken“, oder wir müssen eine „schwere Last schultern“. Besonders bei Frauen kommt es zu typischen Verspannungen der Muskulatur. Manche Orthopäden sprechen sogar vom Ärgermuskel. Aber auch das Gelenk selbst kann Schmerzen verursachen. Es ist das beweglichste des Menschen und wird nur durch Muskeln, Bänder und die Gelenkkapsel zusammengehalten.

„Hauptsache gesund“ zeigt, wie Schulterprobleme schon mit einfachen Bewegungstests diagnostiziert werden können. Das MDR-Gesundheitsmagazin erklärt, wann hochmoderne Operationsmethoden zum Einsatz kommen müssen und wann ein spezielles Bewegungstraining hilft.

Donnerstag, 18. November 2010

service:gesundheit
Schlaganfall – Erkennen, handeln, retten!
HR, 18.50 Uhr

Jeder Schlaganfall ist ein akuter Notfall, denn die Durchblutungsstörung vernichtet wichtige Teile des Gehirns. Betroffene müssen schnellstmöglich in ein Krankenhaus mit einer speziellen Schlaganfallstation (Stroke Unit) eingeliefert werden!

Je früher eine wirksame Therapie einsetzt, desto mehr Hirngewebe lässt sich retten. Erkennt man rechtzeitig die Vorboten, die auch für einen Laien sichtbar sind, kann schneller reagiert werden, denn beim Schlaganfall zählt jede Sekunde!

service: gesundheit berichtet über den Fall eines Patienten und dessen Krankheitsverlauf und zeigt außerdem auf, welche Warnzeichen auf einen Anfall deuten bevor es zu einem Durchblutungsengpass kommt. Wer ist Schlaganfall gefährdet, wie beugt man ihm vor und vor allem, wann tritt der Notfall ein?

Samstag, 20. November 2010

bewusst gesund – das Magazin
ORF 2, 17.05 Uhr

„Bewusst gesund – Das Magazin“ will informieren, motivieren und Anregungen für ein gesundes und zufriedenes Leben geben. Die Themen der kommenden Sendung entnehmen Sie zwei Tage vorher der ORF-Webpage bewusst gesund.

Donnerstag, 25. November 2010

Hauptsache gesund
Schmerzende Hände und Füße
MDR, 21.00 Uhr

Drillinge versorgen, den Familienalltag meistern und obendrein noch als Arzthelferin arbeiten – Christiane B. hat alle Hände voll zu tun. Dabei leidet sie an rheumatischer Arthritis, die regelmäßig Hände und Füße schmerzen lässt. Kleinigkeiten wie Wäsche aufhängen, Schulbrote schmieren oder Hosen zuknöpfen werden dann zur Qual. Zu Gast bei „Hauptsache gesund“ spricht die tatkräftige Frau über ihr selbstbestimmtes Leben und macht anderen chronisch Kranken Mut, ihr Schicksal auch in die eigenen Hände zu nehmen.

Die Ursachen für Schmerzen in Händen und Füßen sind vielfältig. Gelenkverschleiß, Entzündungen, Zysten und auch verklemmte Nerven können dahinterstecken. Seltene Erkrankungen wie Morbus Dupuytren oder Morbus Sudeck sind schwer zu entdecken und aufwendig zu behandeln, was die Patienten leiden lässt. Das Gesundheitsmagazin des MDR zeigt, wie die jeweiligen Erkrankungen effektiv therapiert werden.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Diesen Artikel drucken