Heringsalat | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 Sterne von 5)

Heringsalat mit Kartoffeln und Dill

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 600 g Äpfel
  • 20 Kapern
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Sardellenpasta aus der Tube
  • 4 TL Essig
  • 4 EL Senf
  • etwas Dille
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 800 g Matjesheringe
  • 600 g gekochte Erdäpfel (speckig)
  • 240 g Essiggurkerl
  • 600 g weiße gekochte Bohnen (Dose)
  • 8 Stk. Zwiebel

Klassischer Heringssalat

Am Aschermittwoch endet der Fasching und in der katholischen Kirche beginnt ein 40-tägiges Fasten. Gläubige Christen verzichten in dieser Zeit auf Alkohol und Fleisch, nicht aber auf Fisch. Weil Hering früher ein günstiger Fisch war, wurde Heringssalat schon bald zu einem traditionellen Fastenschmaus.

In den Niederlanden, Norddeutschland, Skandinavien, Polen und Teilen des Baltikums haben Zubereitungen mit Salzheringen freilich auch außerhalb der kirchlichen Fastenzeit Tradition. Matjeshering darf bei keinem Heringschmaus fehlen, egal ob das Rezept klassisch, fruchtig oder exotisch ist. Heute erinnern die zahlreichen kulinarischen Varianten des Heringsschmauses kaum noch an die ursprüngliche Bedeutung des Fisches als Fastenspeise.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Roter Heringsschmaus
– Rezept: Karpfenfilet mit Kräuterbutter
– Fisch-Einkaufsratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Rezepte: Fisch & Meeresfrüchte

Das könnte Sie auch interessieren …