Fr, 25.05.2018

Heilpflanzenlexikon » R


Rotklee | Heilpflanzenlexikon

Rotklee | Heilpflanzenlexikon

Der Rotklee wird seit dem Mittelalter als Heilpflanze geschätzt und heute vorallem in der Frauenheilkunde genutzt. Er wirkt unterstützend bei Wechselbeschwerden. In der Langzeittherapie kann er auch zur Vorbeugung von Gebärmutter- und Brustkrebs genutzt werden und die Homöopathie setzt den Rotklee bei Entzündungen der Ohrspeicheldrüse und Katarrhen der oberen Atemwege ein.

Rotklee | Heilpflanzenlexikon

Rossminze | Heilpflanzenlexikon

Rossminze | Heilpflanzenlexikon

Rossminze – Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Anwendungsgebiete: Die Rossminze wird in der Naturheilkunde vorwiegend bei Magen-Darm-Beschwerden sowie bei Kopfschmerzen eingesetzt.

Rossminze | Heilpflanzenlexikon

Rose | Heilpflanzenlexikon

Rose | Heilpflanzenlexikon

Rose – Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Anwendungsgebiete: In der Volksheilkunde findet das Rosenöl unter anderem Anwendung bei der Behandlung von Magenbeschwerden oder Bronchialasthma.

Rose | Heilpflanzenlexikon

Rosskastanie | Heilpflanzenlexikon

Rosskastanie | Heilpflanzenlexikon

Rosskastanie – Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Anwendungsgebiete: Die Rosskastanie wird vorwiegend als Bestandteil von Venensalben zur Behandlung von Krampfadern genutzt.

Rosskastanie | Heilpflanzenlexikon

Ringelblume | Heilpflanzenlexikon

Ringelblume | Heilpflanzenlexikon

Ringelblume – Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Anwendungsgebiete: Durch ihre wundheilende Wirkung gehört die Ringelblumensalbe wohl zu den beliebtesten Heilsalben bei der Behandlung von Insektenstichen, Verbrennungen oder kleinen Wunden.

Ringelblume | Heilpflanzenlexikon

Rosmarin | Heilpflanzenlexikon

Rosmarin | Heilpflanzenlexikon

Rosmarin – Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Anwendungsgebiete: Der Rosmarin hat eine anregende Wirkung, man nutzt ihn daher gerne bei der Behandlung von niedrigem Blutdruck.

Rosmarin | Heilpflanzenlexikon