Farfalle-Tomaten-Mozzarella-Salat | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 Sterne von 5)

Farfalle-Tomatensalat

Dieses Rezept am Besten am Abend vorher zubereiten um das volle Aroma genießen zu können!

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 250 Gramm Farfalle
  • 3 Esslöffel Kräuter- oder Weißweinessig
  • 2 Esslöffel Balsamico
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gestrichener Esslöffel Zucker
  • 6 Esslöffel gutes Olivenöl
  • 2 große Lauchzwiebeln
  • 300 Gramm Cherrytomaten
  • 375 Gramm Mozzarella
  • 1 großer Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer


1. Den Kräuteressig und den Balsamico in einer kleinen Schüssel verrühren.

2. Den Knoblauch schälen und kleinschneiden. Mit Salz überhäufen und mit einer Gabel zu Brei zerdrücken. Den Brei in die Essigmischung einrühren. Salz, Pfeffer und Zucker in der Mischung auflösen. Das Olivenöl einrühren.

3. Die Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garkochen. Die Nudeln abtropfen lassen und noch warm mit der Salatsoße vermischen.

4. Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und mit einem sauberen Handtuch abtupfen. In einem Mörser oder mit dem Pürierstab möglichst so weit wie möglich zerkleinern und unter die Nudeln heben.

*** Die Schüssel mit Klarsichtfolie zudecken und über Nacht durchziehen lassen. ***

Kurz vor dem Servieren dann:

– Die Kirschtomaten halbieren und auf die Nudeln legen. Mit Salz besträuen, damit die Tomaten schön durchziehen können.
– Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
– Den Mozzarella klein schneiden und nach belieben noch mit Balsamico beträufeln und alles miteinander vermischen.

Tipp: Dieser Salat schmeckt auch noch am nächsten Tag, einfach ggf. etwas nachsalzen.

Zubereitungszeit: Für die reine Herstellung ca. 20 min. – Marinade über Nacht durchziehen lassen!

Das Rezept wurde eingeschickt von Fam. Hermann & Ricarda M., Wien. Herzlichen Dank!

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Dorling Kindersley Kochbuch: Kochlust Pasta

Kochlust: Pasta (Dorling Kindersley)

In diesem Band dreht sich alles um Pasta. Rund 160 bebilderte, internationale Rezepte zeigen klassische und exotische, einfache und raffinierte Zubereitungsarten für jede Gelegenheit.

Die abwechslungsreichen Gerichte reichen vom beliebten Klassiker bis zu spannenden neuen Rezeptideen für begeister Kochanfänger genauso wie ambitionierte Hobbyköche.

Kundenrezension: „Eines der schönsten und besten Pasta Kochbücher, dass ich je in den Fingern hatte. Die Pasta mit gegrillter Paprika war ein Traum und die Ricotta-Spinat-Gnocchi habe ich allein verputzt obwohl sie eigentlich für zwei Personen gedacht waren. Herrliche Bilder, leicht verständliche Anleitungen.“

—- Anzeige —-

Linktipps

– Rezept: Spaghetti con peperoni e pomodori secchi
– Rezept: Italienischer Nudelsalat „Tricolore“
– Rezept: Maccaroni all’arrabiata
– Rezept: Vollkorn-Spaghetti mit Kresse und Schafkäse
– Rezept: Mozzarella mit Tomaten & Rucola
– Rezept: Gnocchi mit Sardellen-Gemüsesauce
– Rezept: Pasta-Salat mit feinen Sojabohnen
– Warenkunde: Teigwaren
– Gesunde Kochrezepte