Sa, 19.04.2014
Milchrahmstrudel | Rezept 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
|
Milchrahmstrudel | Rezept

Milchrahmstrudel | Rezept

Nachspeise (4-5 Portionen)

  • Zutaten (Guss):
  • 0,375l Milch
  • 3 Eier
  • 40g Zucker
  • Zutaten (Strudel):
  • Butter zum Beträufeln
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • 1 Packung Strudelteig 4 Blatt


  • Zutaten (Füllung):
  • 0,5 kg Toastbrot entrindet, gewürfelt
  • 0,25l Milch
  • 100g Butter
  • 120g Staubzucker
  • 0,5 geriebene Zitronenschale
  • 1Prise Salz
  • 1TL Vanillezucker
  • 100g Topfen 10% Fett
  • 5 Eier getrennt
  • 0,125l Sauerrahm
  • 40g Zucker
  • 100g Rosinen

Milchrahmstrudel (Millirahmstrudel)

Zubereitung:

  • Für den Guss Milch mit Zucker und Eiern gut verrühren. Toastbrot mit Milch beträufeln und ziehen lassen.
  • Für die Fülle zimmerwarme Butter mit Staubzucker, Zitronenschale, Salz und Vanillin gut verrühren. Topfen und Dotter abwechselnd unterrühren. Toastbrot gut ausdrücken und mit Sauerrahm einrühren. Eiklar mit Zucker zu cremigem
    Schnee schlagen und unterheben.
  • Ein Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit geschmolzener Butter
    bestreichen. Zweites Strudelblatt darüberlegen. Die Hälfte der Fülle auf 2/3 der Teigfläche verteilen und mit der halben Menge Rosinen bestreuen. Freigebliebenen Teil des Teigs mit flüssiger Butter beträufeln. Seitliche Teigränder einschlagen.
  • Strudel mit Hilfe des Tuchs einrollen und in eine gebutterte Form geben. Restlichen Teig und Fülle ebenso verarbeiten. Strudel mit geschmolzener Butter bestreichen und 1/3 vom Guss darüber verteilen. Im vorgeheizten Rohr bei 170°C auf mittlerer Schiene 1 h backen. Nach jeweils 20 min ein weiteres Drittel vom Guss zugießen.

Zum Anrichten: Strudel in Stücke schneiden und mit Staubzucker bestreuen. Mit Vanillesauce servieren.

Zubereitung ca. 35 Minuten

*** Der aktuelle Buchtipp zum Thema *** Kochbuch - schöner kochen - Desserts: Die Kunst der perfekten Zubereitung

schöner kochen – Desserts: Die Kunst der perfekten Zubereitung, Rezepte und Tipps für zauberhafte Desserts

Ob lockere Mousses, verführerische Parfaits und Sorbets, liebevoll dekorierte Cupcakes, klassische Mehlspeisen oder Puddingvariationen: Rafael Pranschke lädt Sie ein, mit Aromen, Texturen und Architekturen zu spielen und dabei immer neue Geschmackserlebnisse zu komponieren. Auf 200 Seiten zeigt Ihnen der erfolgreiche Foodstylist und Koch alle Facetten seiner süßen Koch- und Dekokunst: Er erklärt, wie Sie aus Grundrezepten, durch Abwandlungen und unterschiedliche Anrichteweisen Spitzendesserts kreieren, und verrät seine Berufsgeheimnisse, die auch Sie zum Dessertkünstler erheben.

Kundenrezension: “Wunderbares Kochbuch, gut beschrieben mit tollen Bildern. Geniale Rezeptideeen abseits des Mainstream, dennoch einfach hachzukochen!”

—- Anzeige —-

Linktipps:

- Rezept: Apfel-Zimt Kuchen
- Rezept: Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster
- Rezept: Arme Ritter mit Zwetscken-Sauce
- Rezept: Nougatknödel mit Nussbrösel
- Rezept: Kärntner Kletzennudel
- Rezept: Nussnudeln mit Heidelbeermarmelade
- Rezept: Echt Wiener Marillenknödel