Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | November 2012

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Gesundheit im November 2012. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Donnerstag, 1. November 2012

service:gesundheit
Verengte Herzgefäße – Stent oder Bypassoperation?
HR, 18.50 Uhr

Engegefühl im Brustkorb, Atemnot, Schmerzen – Grund dafür können verengte Herzgefäße sein. Dabei verengen Ablagerungen, die Blutgefäße und das Herz wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Im schlimmsten Fall führt dies zu einem Herzinfarkt. Um diese Engstellen wieder zu weiten, implantieren Ärzte Gefäßstützen, sogenannte Stents in die Arterien. Jährlich werden in Deutschland bis zu 300.000 Stentimplantationen vorgenommen.

Wenn dies jedoch nicht zum gewünschten Erfolg führt, bleibt als letzte Lösung oft nur eine Bypass-Operation. Dabei werden verengte Gefäße durch eine künstliche Ader oder eine Vene aus dem Bein des Patienten überbrückt. So soll das Herz wieder mit ausreichend Blut versorgt werden.

service: gesundheit zeigt, wie Sie Probleme mit den Herzkranzgefäßen erkennen können, welche unterschiedlichen Stents es gibt und in welcher Klinik Sie bei einer Bypassoperation gut aufgehoben sind. Außerdem sitzen nach der Sendung zwei Spezialisten der Deutschen Herzstiftung bei uns am Telefon und beantworten Ihre Fragen zu allen Themen rund ums Herz!

Donnerstag, 8. November 2012

service:gesundheit
Entzündliches Rheuma – wenn Schmerz das Leben bremst
HR, 18.50 Uhr

service: gesundheit zeigt, welche Arten von Rheuma es gibt, wie schwer es ist, die richtige Diagnose zu stellen und wie rheumatoide Arthritis, die häufigste Rheuma-Art, behandelt werden kann.

Geschwollene und schmerzende Hände und Füße – jede Bewegung tut weh. In Deutschland leiden etwa 1,5 Millionen Menschen an Rheuma. Es gibt 400 verschiedene Arten, die häufigste ist die rheumatoide Arthritis, das entzündliche Rheuma.

Wird es zu spät erkannt, sind die Gelenke oft schon stark angegriffen. Nur durch eine frühe Diagnose kann die Gelenkzerstörung aufgehalten werden, heilbar ist Rheuma nämlich nicht.

Donnerstag, 15. November 2012

Hauptsache gesund
Nahrungsergänzung – Mythen und Fakten
MDR, 21.00 Uhr

Nahrungsergänzungsmittel gehören in Deutschland mit einem Umsatz von jährlich mehr als 1,3 Milliarden Euro zu den am häufigsten gekauften Produkten in Apotheken, Drogerie- und Supermärkten sowie im Internet. Doch schmiert Grünlippmuschel wirklich die Gelenke? Viele leiden unter Mangel an Vitamin D, selbst Kinder sind betroffen. Was hat das für Folgen und wie kann man dem entgegenwirken? Wie wirksam ist Lutein, um eine Makuladegeneration (Makulopathie) aufzuhalten? Jüngsten Forschungen zufolge soll Vitamin C sogar vor Demenz schützen. Aber brauchen wir dieses Vitamin in Form von Nahrungsergänzung?

Es gibt unzählige frei verkäufliche Produkte mit gut klingendem Verkaufsslogan. Obwohl sie zumeist wie Medikamente verpackt sind, handelt es sich per Gesetz um Lebensmittel. Anders als Arzneimittel müssen sie nicht von entsprechenden Behörden zugelassen werden. Folge: Theoretisch kann jeder einen Fantasiecocktail mixen und verkaufen. „Hauptsache gesund“ nimmt gängige und obskure Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe.

Donnerstag, 22. November 2012

Hauptsache gesund
Körpersignale – Wann besteht Lebensgefahr?
MDR, 21.00 Uhr

Heftige Bauchschmerzen, ein drohender Darmverschluss? Plötzliche Sprachschwierigkeiten, Vorboten eines Schlaganfalls? Ein massives Engegefühl in der Brust, Anzeichen für einen Herzinfarkt? „Hauptsache gesund“ geht beängstigenden Körpersignalen auf den Grund und zeigt, was harmlos ist und wann Lebensgefahr besteht.

Das MDR-Gesundheitsmagazin gibt zudem Tipps, wie man als Angehöriger oder Ersthelfer einen kühlen Kopf bewahrt und das Richtige tut. Zu Wort kommen auch Patienten, die eine solche dramatische Situation fast nicht überlebt hätten und mit so genannten Nahtod-Erfahrungen in Berührung gekommen sind.

Donnerstag, 29. November 2012

Hauptsache gesund
Schmerzende Hände und Füße
MDR, 21.00 Uhr

Einen Jackenknopf schließen, eine Dose öffnen, auf Zehenspitzen laufen oder einfach mal Ruhe in den Füßen spüren – für viele keine Selbstverständlichkeit. Alltägliche Bewegungen bereiten viel Mühe, selbst im Schlaf finden manche keine Ruhe, weil sie von Schmerzen geplagt werden. Schmerzende Hände oder Füße können viele Ursachen haben: Abgenutzte oder entzündete Gelenke, ein Unfall oder erblich bedingte Krankheiten.

„Hauptsache gesund“ stellt neue Therapien und Operationsmethoden bei schmerzenden Händen und Füßen vor. Ein Highlight, eine Finger-Endoprothese, die sich nicht mehr lockert. Sie wurde im Waldkrankenhaus Bad Düben entwickelt. Doch bewegliche Finger sind mehr als nur eine Erleichterung des Alltagslebens. Jede Bewegung ist eng mit unserem Gehirn verknüpft. So lernen Schlaganfallpatienten in einem Modellprojekt Klavier spielen, auch wenn sie vorher nie ein Instrument gespielt haben, um so Zellen im Gehirn zu aktivieren. Auch für die Füße gibt es wertvolle Tipps für einen schmerzfreien Alltag.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Entzündliches Rheuma | Experteninterview
– Nahrungsergänzung gegen Libidoverlust?
– Cannabis gegen Schmerzen
– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)