1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Gebackener Ziegenkäse mit Preiselbeersauce | Rezept

Gebackener Ziegenkäse mit Preiselbeersauce | Rezept

Überbackener Ziegenkäse

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 300 g Preiselbeeren (Johannisbeeren) je nach Jahreszeit frisch od. Glas
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 1/2 gestrichener TL Maizena
  • 400 g griechischer Feta (Ziegenfeta)
  • ca. 30 g Mehl oder Vollkornmehl
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 1 Ei
  • 80 g fein gehackte Nüsse
  • etwas Öl



1. Beeren von den Rispen streifen und waschen (respektive aus dem Glas nehmen). Zwei Drittel der Beeren in einen Topf geben, bei mittelstarker Hitze etwa 8 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren und zuckern.

2. Maizena (Achtung: vorher mit etwas kaltem Wasser vermischen) zum verdicken zugeben. Püree aufkochen und leicht eindicken lassen. Püree vom Herd ziehen, die restlichen Beeren hineingeben und abkühlen lassen.

3. Feta in 8 Scheiben schneiden. Jede Scheibe zuerst im Mehl, dann im mit Kräutersalz verquirlten Ei und zum Schluss in den Nüssen wälzen.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen, panierte Käsescheiben hineinlegen und bei mittlerer Hitze beidseitig knusprig braun backen.

5. Preiselbeersauce zum gebackenen Ziegenkäse reichen.

Tipp: Dazu passt frisches Weißbrot (Baguette, Sandwich usw.) und ein knackiger grüner Salat!

Zubereitungszeit: 30 min.

Das Rezept wurde eingeschickt von Fr. Isabel S., Wien. Herzlichen Dank!

Linktipps:

– Rezept: Tomatenauflauf mit Ziegenkäse
– Rezept: Rotkrautsuppe mit Ziegenkäsenockerln
– Rezept: Überbackener Ziegenkäse mit Birnen
– Rezept: Wildschweinschinken mit gebratenem Ziegenkäse
– Rezept: karamellisierter Ziegenkäse mit marinierten Früchten
– Rezept: Rehrücken mit Preiselbeeren
– Rezept: Gebratener Halloumi auf Rucolasalat
– Gesunde Kochrezepte