Gänseleberpastete selbstgemacht | Rezept

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)
Gänseleberpastete selbstgemacht | Rezept

Fotocredit: HLPhoto – stock.adobe.com

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 300 g Gänseleber
  • 2 mittelgroße Schalotten
  • 50 g Butter
  • 30 ml Olivenöl
  • 75 ml Noilly Prat (alternativ auch Cognac)
  • 200 ml Obers
  • 2 Stiele frischer Thymian, plus abgezupfte Blätter für die Deko
  • Bunter Pfeffer (ganz)
  • etwas Salz
  • frisch geriebener Pfeffer

Einfach edle Innereienküche zu den Festtagen: Gänseleberpastete

Bei uns wird Gänseleberpastete oder Gänselebermousse vor allem zu Martini und Weihnachten gereicht. Verständlich, schließlich werden in diesem Zeitraum auch am meisten Gäne verkauft und so können die Innereien gleich sinnvoll mitverwertet werden.

Die Zubereitung ist einfach und überhaupt nicht zeitaufwendig, dafür ist das Ergebnis um so beeindrucknder.

In unserem klassischen Rezept vermischen sich die pikanten Aromen der kurz angebratenen Gänseleber mit der zarten Süße des Wermut bzw. Cognac und der dezenten Schärfe von frisch geriebenem Pfeffer.

*** Aktueller Bestseller aus der Kategorie: Kochen mit Innereien ***

Fotohinweis: Fotocredit by Kave Atefie | Herz As Media

Linktipps

– Rezept: Martinigansl mit Rotkraut & Knödel
– Rezept: Martinigans mit Maronifüllung
– Rezept: Gänsebrust á l’orange
– Rezept: Gebackene Leber mit Erdäpfelsalat
– Rezept: Caprese Crostinis mit Schwarzbrot
– Feiertagsessen & Festmenüs