Frühlingsrollen mit Krautfülle | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 Bewertungen, Durchschnitt: 3,79 Sterne von 5)

Frühlingsrollen mit Krautfülle

Zutaten (für 4 Portionen):

    Für den Teig:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1∕4 Tasse lauwarmes Wasser
  • Prise Salz
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 kleiner Kopf Weißkraut
  • 4 Stk. Frühlingszwiebel
  • 1 Stk. Karotte
  • 60 ml Sojasauce
  • 1 Stk. Chili
  • Salz, Pfeffer

Ja, unsere Frühlingsrollen mit Krautfülle sind vegan, aber hauptsächlich schmecken sie fantastisch. Auch wenn bei uns die Variante mit Faschiertem (Hackfleisch) dominiert, so steht die Ausführung mit süßlich-pikanter Krautfülle der fleischigen Version um nichts nach. Die knackigen Sojasprossen (die ja eigentlich Mungobohnensprossen sind) und das süßliche Weißkraut harmonieren hervorragend und finden mit der salzigen Sojasauce die perfekte aromatische Abrundung.

Wer sich die Arbeit für den Frühlingsrollenteig sparen will kann natürlich auch auf fertige Frühlingsrollenblätter (meist tiefgekühlt in Asiashops erhältlich) zurückgreifen. Dieser besteht zumeist nur aus Weizenmehl, Kokosöl, Salz und Wasser und ist daher ebenfalls vür Veganer geeignet.

*** Aktuelle Bestseller aus der Kategorie: Vegetarische & vegane Küche ***

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Frühlingsrollen vegetarisch
– Rezept: Gefüllte Paradeiser vegetarisch
– Rezept: Sommersalat mit Sprossen
– Rezept: Kohlroulade mit Kartoffel-Karottenpüree
– Vegetarische Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren...