1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Reisemedizin: Gesundheitstipps für einen beschwerdefreien Urlaub

Reisemedizin: Gesundheitstipps für einen beschwerdefreien Urlaub

Reisemedizin

Die Rubrik Reisemedizin soll Ihnen bei der Planung Ihres Urlaubes helfen. Sie finden hier unter anderem die größte Datensammlung von Länderinformationen und deutschsprachige Auslandsvertretungen. So können sie weltweit per Internet deutschsprachige Institutionen ausfindig machen, die sich an Ihrem Urlaubsort befinden und damit die oft schwierigen Sprachbarrieren umgehen!



Grundsätzlich gilt: Je entlegener das Reiseziel und je individueller die Reise um so intensiver muss die Gesundheitsvorsorge sein. Impfungen gegen verschiedene Erkrankungen nehmen auch in der Reisemedizin einen unverzichtbaren Stellenwert ein. Sie verschaffen dem Reisenden oft die erwünschte Sicherheit vor gefährlichen Infektionen, die unter Umständen lebenslang gesundheitliche Folgen haben können. Vor einer geplanten Reise sollten Sie sich deshalb unbedingt beraten lassen. Dies sollte frühzeitig vor Reiseantritt (mindestens 4 Wochen) geschehen. Impfungen sollten immer rechtzeitig geplant werden. Manche Impfungen können kombiniert werden oder auch gleichzeitig erfolgen. Bei anderen Impfungen sind teilweise Zeitabstände einzuhalten. Weiterhin gibt es Altersgrenzen, chronische oder akute Erkrankungen und andere individuelle Umstände, die es zu beachten gilt. Unsere Informationen sollen Ihnen dabei behilflich sein, sich rechtzeitig einen überblick über die erforderlichen Impfungen zu verschaffen.

Die wichtigsten Linktipps:

– hier gibt es wichtige Tipps für Ihre Reiseapotheke !
– die wichtigsten Bestandteile Ihrer Urlaubsapotheke !
– Reisetipps für einen gesunden und erholsamen Urlaub
– Reiseimpfungen: die wichtigsten Impfungen im Überblick
– Apothekensuche: neue Smartphone-App
– Reisekrankheiten: Malaria
– Tipps für den richtigen Sonnenschutz !
– Urlaub ohne Pleiten, Pech & Pannen
– Flugangst muss nicht sein – Tipps gegen Flugphobie

Die 10 „goldenen Regeln“ für eine gesunde Reise:

1. Guter Mücken- und Insektenschutz
2. Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene konsequent einhalten
3. Keine ungeschützten Intimkontakte
4. Nicht in tropischen Gewässern baden
5. Nicht barfuß laufen
6. Guter Sonnen- und Hitzeschutz
7. Eine sinnvolle Reiseapotheke mitführen
8. Malariaprophylaxe Tabletten konsequent einnehmen
9. Adresse der Botschaft vor Ort für Notfälle mitnehmen
10. Sich vor der Reise individuell reisemedizinisch beraten lassen und vorbeugende Maßnahmen (z.B. Impfungen und Malariaprophylaxe) treffen

Patienten, die bekanntermaßen allergisch auf Bienen, Wespen oder Hornissenstiche reagieren, sollten ein Notfallset mit sich führen, mit dem der allergische Schock direkt behandelt werden kann. Es gibt einerseits ein Adrenalin-Pumpspray, das inhaliert wird, zum anderen ist ein automatischer Adrenalin-Injektor zur intramuskulären Applikation auf dem Markt. Beide Systeme sollten vom Arzt oder Apotheker erläutert werden, damit im Notfall die richtige Handhabung gewährleistet ist.

Linktipps:

österreichisches Reisemedizin Zentrum
Österreichisches Impfkomitee
Ebola – die Fieberkrankheit
Reisemedizin international
Reisekrankheiten

Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.