1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)
Filetgulasch mit Paprika | Rezept

Filetgulasch mit Paprika | Rezept

Filetgulasch mit Paprika | Rezept

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 600 g Schweinefilet
  • 3 Knoblauchzehen,
  • 80 g getrocknete Tomaten,
  • 3 EL Sojasoße,
  • 2 EL Worchestershire-Sauce,
  • 3 Zweige Majoran,
  • 600 g grüne Paprikaschoten
  • 600 g Kartoffeln,
  • 2 TL Olivenöl,
  • 100 ml Marsala- oder Vin-Santo-Wein (oder Tomatensaft),
  • 500 ml Geflügelfond,
  • 2 EL Tomatenmark,
  • 150 g Sauerrahm,
  • 1-2 TL Speisestärke,
  • 1 EL grüner Pfeffer


Filetgulasch mit Paprika

Leckeres Filetgulasch –Das perfekte für verregnete Herbsttage. Langsam fallen die Blätter, es wird kälter und was wärmt einen da mehr auf als ein schöner heißer Teller mit Paprikagulasch. Yummy!

Zubereitung:

1. Schweinefilet in große Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Tomaten in kleine Stücke schneiden.

2. Fleischwürfel, Tomaten, Sojasoße, Worchestershire-Soße und Knoblauch vermischen. Majoranblättchen abstreifen. Paprikaschoten putzen und längs halbieren. Kartoffeln schälen und auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.

3. Paprika und Kartoffeln in einem großen Schmortopf in einem Teelöffel Öl 5 Minuten andünsten. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Restliches Öl und Fleisch hineingeben und das Fleisch nur ganz kurz unter Rühren anbraten. Marsala zugießen.

4. Fleisch und Marsala, Fond und Majoran zum Gemüse geben und alles 10 Minuten zugedeckt garen. Tomatenmark, saure Sahne und Speisestärke verrühren und vorsichtig unter das Gulasch rühren. Pfeffer im Mörser grob zerkleinern und darüber streuen.

Tipp:

Sojasoße verbrennt bei großer Hitze leicht. Deshalb mit Sojasoße mariniertes Fleisch immer in einer beschichteten Pfanne anbraten.

Zubereitung: ca. 35 Minuten

Nährwertangabe: pro Portion ca. 520 Kcal, 12 g Fett

Tepro Gulaschkanone Waverly, Mehrfarbig
Preis: EUR 92,99
Sie sparen: EUR 6,96 (7 %)
  • Universaltopf ideal geeignet für Gulasch, Eintöpfe, Suppen, Maronen, Glühwein etc.
  • Emallierter Topf und Stahldeckel
  • Kaminzug aus Edelstahl
  • Saubere Lösung durch Aschekasten

Linktipps:

– Rezept: Kalbsrahmgulasch mit Nockerl
– Asiatisches Geflügelgulasch
– Rezept: Gulasch mit Serviettenknödel
– Rezept: Wiener Saftgulasch
– Hausmannskostrezepte