Risotto mit grünem Spargel | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 Bewertungen, Durchschnitt: 3,57 Sterne von 5)

Risotto mit grünem Spargel

Zutaten für Vier:

  • 100 ml trockenen Weißwein
  • 800 ml Kalbsfond
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 75 g Parmesan
  • Salz, frisch gemahlenen Pfeffer
  • 500 g grüner Spargel
  • 300 g Risotto-Reis
  • Prise Zucker
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Butter

Risotto und Spargel passen wunderbar zusammen. Wir haben für das aktuelle Rezept den etwas intensiver schmeckenden grün Spargel gewählt. Grünspargel muss man, wenn überhaupt, nur im unteren Drittel schälen. Dünnen Grünspargel kann und soll man mit Schale essen, denn die wertvollen Inhaltsstoffe liegen direkt unter der Schale und würden, selbst wenn Sie diw Spargelstangen ganz dünn schälen, verschwinden. Das wäre extrem schade.

Den Zucker gibt man übrigens dann ins Spargel Kochwasser, wenn man befürchtet, dass der Spargel bitter schmeckt. Das war früher häufiger der Fall, der heutige, frische Spargel enthält aber inzwischen kaum noch Bitterstoffe. Sie können also den Zucker auch weglassen und nur Salz für das Kochwasser verwenden, dieses unterstreicht den den Geschmack.


Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com (bzw. Adobe Stock)

Linktipps

– Rezept: Lachssteak mit grünem Spargel
– Rezept: Spargelcremesuppe
– weitere Spargelrezepte
– Rezepte: Nudel- und Reisgerichte
– Spargel richtig kaufen, kochen & lagern
– Kulinarium: die besten Weine Österreichs

Das könnte Sie auch interessieren …