1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)
Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | August 2012

Gesund-TV: Gesunde Fernsehtipps | August 2012

Gesundheitsmagazine im Fernsehen

Gesundheit im Fernsehen: Hier finden Sie von unserer Redaktion besonders empfohlene Fernsehsendungen zum Thema Gesundheit im August 2012. Dazu gibt es jeweils eine kurze Inhaltsangabe sowie detaillierte Sendeinformationen samt weiterführender Links.

Diesen Artikel drucken


Donnerstag, 9. August 2012

service:gesundheit
Hilfe, ich verstehe die Welt nicht mehr – Schwerhörigkeit
HR, 18.50 Uhr

Über 15 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Schwerhörigkeit – bei den über 60-Jährigen ist sogar jeder Zweite betroffen! Wer nicht mehr richtig hört, dem wird erst bewusst, wie wichtig dieser Sinn für den Menschen ist. Viele Betroffene möchten ihre Hörminderung gar nicht wahr haben, andere ziehen sich aus dem sozialen Leben komplett zurück. Ältere Menschen neigen dazu, Schwerhörigkeit als normale Alterserscheinung hinzunehmen und wollen das Tragen eines Hörgerätes vermeiden. Aber: Je früher man den HNO-Arzt und Hörgeräteakustiker aufsucht, desto schneller kann das Gehirn das Verstehen wieder erlernen.

service: gesundheit klärt, ab wann ein Hörgerät notwendig ist, welche unterschiedlichen Modelle es gibt und was sie kosten. Außerdem: Wie viel Lärm vertragen wir eigentlich?

Donnerstag, 16. August 2012

Hauptsache gesund
Hygiene im Haushalt – die großen Irrtümer
MDR, 21.00 Uhr

Die meisten Infektionen holt man sich in Betriebskantinen oder öffentlichen Toiletten, denken viele. Doch das ist ein Irrtum! Fast 90 Prozent aller Infektionen geschehen im Haushalt. Das WC gilt als der schmutzigste Ort in der Wohnung. Auch ein Irrtum! Der Spüllappen in der Küche und der Kühlschrank haben viel mehr Keime und Bakterien. Ganz vorne in der Hitliste der Gefahrenquellen rangieren Schwämme, Brettchen und falsch verarbeitete Lebensmittel.

Salmonellen, Campylobacter und andere Bakterien vermehren sich dort und verursachen Durchfallerkrankungen. Und die unsichtbare Gefahr kann wie im Fall des EHEC-Ausbruchs im letzten Jahr sogar tödlich enden. Doch wie kann man sich schützen? Was nützt die Hygiene – oder erreicht man mit übertriebener Hygiene vielleicht sogar das Gegenteil? Welche Regeln sollte man in der häuslichen Pflege beachten? Wie gut putzen natürliche Reinigungsmittel und was taugen antibakterielle Waschmittel?

Donnerstag, 23. August 2012

Hauptsache gesund
Milch – Heilmittel oder Krankmacher
MDR, 21.00 Uhr

Milch kann den Blutdruck senken, Milch kurbelt den Insulin-Stoffwechsel bei Diabetikern an und Milch, mit dem Hormon Melatonin versetzt, hilft beim Ein- und Durchschlafen. Weltweit forschen Wissenschaftler nach Stoffen in der Milch, welche möglicherweise eines Tages Medikamente ersetzen können. Doch fast jeder fünfte Deutsche verträgt gar keine Milch. Übelkeit, Blähungen und Erbrechen sind Begleiterscheinungen bei Laktoseintoleranz. Und mancher warnt deswegen vor Milch: Milch verschleime den Körper, sei Ursache für chronische Mittelohrentzündungen oder verursache Husten und Schnupfen.

„Hauptsache gesund“ klärt auf über Mythen und Tatsachen rund um die Milch. Wer sollte Milch meiden und für wen ist Milch gesund?

Donnerstag, 30. August 2012

Hauptsache gesund
Von Krampfader bis Thrombose – Was tun?
MDR, 21.00 Uhr

Die tiefe Venenthrombose ist nach Herzinfarkt und Schlaganfall die dritthäufigste akut auftretende Erkrankung im Bereich des Herz-Kreislaufsystems. Wird sie nicht rechtzeitig bemerkt, kommt es zum lebensgefährlichen Lungeninfarkt, zur Lungenembolie. Menschen mit Krampfadern haben ein viel höheres Risiko für Thrombosen und Embolien. Doch was tun bei Besenreisen und Krampfadern, oder wenn die Beine sich oft bleischwer und geschwollen anfühlen?

„Hauptsache gesund“ berichtet, wie sich abgrenzen lässt, ob Missempfindungen und Krampfadern harmlos oder ein Hinweis auf ein erhöhtes Thromboserisiko sein könnten. Das Gesundheitsmagazin stellt die Frage, was ist die beste Operationsmethode, das bewährte „Stripping“ oder das neuartige Veröden der krummen Adern mit Schaum? Thema der Sendung ist auch eine seltene Form der Thrombose. Dabei verstopft das Gerinnsel eine Vene im Auge, was zum Erblinden führen kann.

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Linktipp:

– Salmonellen-Infektion (Salmonellose)
– Alles rund um das Ohr
– Gesund-TV – gesunde Fernsehtipps (Archiv)

Diesen Artikel drucken