Spinat-Quiche | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 Sterne von 5)

Spinatquiche

Zubereitung (12 Portionen):

  • 1 kg frischer Spinat (oder 800 g TK-Spinat)
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 150 g durchwachsener Speck
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 400 ml Sahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer

Spinat-Quiche

1. Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, kalt abbrausen und kühl stellen (TK-Spinat auftauen lassen).

2. In der Zwischenzeit einen Teig aus Mehl, Butter, 1/2 TL Salz und 100 ml Wasser kneten und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Speck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Gewürfelte Zwiebel und zerdrückte Knoblauchzehe darin glasig dünsten und mit Spinat mischen.

4. Teig ausrollen und eine Springform damit auslegen. Spinat darauf verteilen. Sahne mit Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen und über den Spinat gießen.

5. Im vorgeheizten Backofen (unterste Schiene) bei 220°C 15 Minuten, dann bei 180°C weitere 15 – 20 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min. – ink. Kühlzeit (Teig) ca. 2 Std.

Linktipps

– Rezept: Quiche Lorraine
– Rezept: Schneller Spinatstrudel
– Rezept: Spinattorte
– Rezept: Spinat-Feta-Wraps
– Rezept: Spinat-Lasagne
– Rezept: Mangoldstrudel mit Schafkäse
– Rezept: Spinatknödel mit Gorgonzolasauce
– Gesunde Kochrezepte