Quiche Lorraine | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)

Quiche Lorraine

Zutaten (für 4-6 Portionen – 1 Kuchen):

Für den Teig:

  • 10 EL Mehl
  • 1 Glas Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Für die Fülle:

  • 120 g Räucherspeck (gewürfelt)
  • 300 g Crème fraiche
  • 3 Stk. Eier
  • 120 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Quiche Lorraine – der köstliche Speckkuchen aus Lothringen

Die französische Spezialität, die ihren Namen ihrer Herkunft aus dem französischen Lothringen verdankt, ist längst auch bei uns zu einem Klassiker der Hausmannskost geworden. Räucherspeck, Eier und Crème fraiche machen den pikanten Kuchen deftig und daher wohl auch so beliebt in unseren Breiten. Trotz der deftigen Zutaten ist die Quiche Lorraine aber nicht plump – dafür sorgt die smarte Mischung aus herzhaftem Mürbteig und pikantem Belag aus geräuchertem Speck, Milche, Eiern und Muskatnuss. Hier unser Rezept:

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Quiche Lorraine mit Cranberries
– Rezept: Croque Monsieur
– Rezept: Börek mit Spinat-Feta-Füllung
– Rezept: Kürbis Ravioli mit Salbeibutter
– Rezept: Veggie-Tarte