Quiche Lorraine | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 Sterne von 5)

Quiche Lorraine

Zutaten (für 4-6 Portionen – 1 Kuchen):

Für den Teig:

  • 10 EL Mehl
  • 1 Glas Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Für die Fülle:

  • 120 g Räucherspeck (gewürfelt)
  • 300 g Crème fraiche
  • 3 Stk. Eier
  • 120 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Quiche Lorraine – der köstliche Speckkuchen aus Lothringen

Die französische Spezialität, die ihren Namen ihrer Herkunft aus dem französischen Lothringen verdankt, ist längst auch bei uns zu einem Klassiker der Hausmannskost geworden. Räucherspeck, Eier und Crème fraiche machen den pikanten Kuchen deftig und daher wohl auch so beliebt in unseren Breiten. Trotz der deftigen Zutaten ist die Quiche Lorraine aber nicht plump – dafür sorgt die smarte Mischung aus herzhaftem Mürbteig und pikantem Belag aus geräuchertem Speck, Milche, Eiern und Muskatnuss. Hier unser Rezept:

Quiche Lorraine | Rezept

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Portionen: 4-6 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Quiche Lorraine | Rezept

Ab und an darf es deftig sein! Mit unserem Rezept für Quiche Lorraine gelingt der köstliche Speckkuchen aus Frankreich garantiert. Empfehlung!

Zutaten

    Für den Teig:
  • 10 EL Mehl
  • 1 Glas Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
    Für den Belag:
  • 120 g Räucherspeck (gewürfelt)
  • 300 g Crème fraiche
  • 3 Stk. Eier
  • 120 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und zu einem glatten Teig kneten. 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  • 2. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • 3. Danach den Teig ausrollen und eine Quicheform damit auslegen und auf den Rand hochziehen - den Rand gut andrücken.
  • 4. Jetzt den Teig mit den Speckwürfeln bestreuen und im Backrohr 10 Minuten backen.
  • 5. In der Zwischenzeit die Creme fraiche mit den Eiern verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 6. Die Quicheform aus dem Ofen holen, Masse darüber gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Nochmals für 20 Minuten in das Backrohr schieben, bis eine schöne braune Kruste entstanden ist.

Linktipps

– Rezept: Quiche Lorraine mit Cranberries
– Rezept: Börek mit Spinat-Feta-Füllung
– Rezept: Kürbis Ravioli mit Salbeibutter
– Rezept: Veggie-Tarte