Goldene Regeln für den Speiseplan

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Tipps für den richtigen Speiseplan

Mit den folgenden Tipps kommen Sie leichter durch die „CortiZone“ zwischen 15 Uhr und 24 Uhr, durchbrechen den Stress-Ess-Rhythmus und sorgen für innere Balance.

Kohlenhydrate sind das A und O jeder Hauptmahlzeit. Sollten 55 bis 60 Prozent ausmachen. Heißt, viel Getreideprodukte, Früchte, Kartoffeln und Gemüse essen. Dazu 15 bis 20 Prozent Eiweiß, höchstens 25 Prozent Fett.

Sie frühstücken vor 7 Uhr? Die Spanne bis zum Mittagessen um 13 Uhr ist zu lang, um ohne Snack durchzuhalten. Gönnen Sie sich drei Stunden später eine Kleinigkeit. Ideal sind Früchte und Eiweiß, z.B. Joghurt.

Frühstück erst nach 8 Uhr? Dann reicht Ihrem Körper ein Stück Obst als Zwischenmahlzeit.