Kategorie: HNO – Hals/Nase/Ohren

Rhinitis (Nasenkatarrh)

Rhinitis (Nasenkatarrh)

⭐ Hierbei handelt es sich um eine akute Nasenschleimhauterkrankung. Die Dauer der unkomplizierten Erkrankung beträgt etwa 10 Tage. Leicht behandelbar!

Ohrfurunkel (Otitis externa circumscripta)

Ohrfurunkel (Otitis externa circumscripta)

Bei einer Otitis externa circumscripta handelt es sich um eine örtlich begrenzte, tief ins Ohr reichende eitrige Entzündung eines Haarbalges im äußeren Gehörgang. Abszesse, Furunkel und Follikolitis im Ohr, die zu Ohrenentszündungen führen, werden...

Ohrmuschelperichondritis

Ohrmuschelperichondritis

Die Perichondritis ist eine Entzündung der Knorpelhaut des Ohres. Sie tritt oft als Folge einer Verletzung der Ohrmuschel, Insektenstichen oder als Komplikation nach einer Ohr-Operation auf. Möglich ist auch eine Entstehung nach Verätzungen, Erfrierungen,...

Otosklerose

Otosklerose

Die Verknöcherung der Gehörknöchelchen ist eine relativ seltene Form einer fortschreitenden Mittelohrschwerhörigkeit oder Taubheit. Dabei kommte es zu einer Knochenneubildung (Knochenwucherungen) in bestimmten Bereichen des Ohres. Dies betrifft vor allem den Bereich des Steigbügels,...

Othämatom, Otserom, Trommelfellverletzung

Othämatom, Otserom

Bei einem Otserom sammelt sich Blut zwischen Knorpel und Knorpelhaut der Ohrmuschel. Hämatom bedeutet nichts anderes als Bluterguss. Die Ursache eines Othämatoms ist in aller Regel eine stumpfe Gewalteinwirkung, beispielsweise ein Schlag auf das...

Trommelfellperforation

Trommelfellperforation

Bei einer Trommelfellperforation handelt es sich um eine mechanische Verletzung des Trommelfells. Zu den möglichen Gefahrenquellen zählen die unsachgemäße Verwendung von Wattestäbchen beim Reinigen der Ohren oder indirekte Gewalteinwirkung wie ein Schlag aufs Ohr,...

Akustikus-Neurinom GNU-free

Akustikusneurinom

Wird auch als Schwannom oder Neurom bezeichnet und ist eine gutartige Geschwulst, die sich am Hör- und Gleichgewichtsnerv bilden kann. Der Tumor drückt mit der Zeit auf den Nerv, wodurch es zu einer langsam...

Cholesteatom

Cholesteatom

Ist eine chronische Knocheneiterung von Gehörgang und Trommelfell. Zellen des äußeren Gehörgangs gelangen durch das Trommelfell ins Mittelohr. Der äußere Gehörgang ist mit bestimmten Zellen, den so genannten Plattenepithelzellen ausgekleidet, das dahintergelegene Mittelohr dagegen...