Psoriasis auf der Kopfhaut – neues Kombinations-Gel verspricht Abhilfe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 Sterne von 5)

Psoriasis, Kopfhaut, Kombinations-Gel

Bei einem hohen Prozentsatz der Psoriasis-Patienten ist – teilweise oder ausschließlich – die Kopfhaut betroffen. Lokale Behandlungsmittel auf Salbenbasis sind hier aufgrund der Behaarung besonders schwer anwendbar, überdies belasten hohe Kortisonkonzentrationen vielfach die Kopfhaut. Ein zuletzt entwickeltes Gel soll Abhilfe schaffen.

Das unter dem Namen Xamiol auf dem Markt befindliche Präparat besteht aus den Psoriasis-wirksamen Wirkstoffen Kortison und Vitamin D3, die in einem speziellen Verhältnis kombiniert werden, das für bessere Kortison-Verträglichkeit sorgen soll. Die für die Anwendung entwickelte Gel-Form, so der Hersteller, werde darüber hinaus von Patienten als angenehm empfunden.

Ärzte, die Patienten bereits mit dem neuen Präparat behandelt haben, berichten von raschen Erfolgen bei guter Verträglichkeit. Der Grazer Dermatologe Peter Wolf geht davon aus, dass die gewählte Wirkstoffkombination den entscheidenden Schutzeffekt gegen die kortisonbedingten Nebenwirkungen bieten würde.

125.000 Österreicher leiden an Kopfhaut-Psoriasis

In Österreich leiden etwa eine Viertelmillion Menschen an Psoriasis, etwa die Hälfte davon an Kopfhaut-Psoriasis. Die Ausprägungen reichen von einzelnen entzündeten Herden, bis hin zu Streifen, die sich bis zur unbehaarten Haut ausbreiten. Das dadurch beeinträchtigte Aussehen stellt nicht zuletzt eine bedeutende psychische Belastung für viele Betroffene dar.

In den letzten Jahren konnten die Therapiemöglichkeiten für Psoriasis-Patienten stetig verbessert werden. Dies betrifft einerseits die systemischen Therapieoptionen, die durch den Einsatz der modernen Biologika eine starke Bereicherung erfahren haben, andererseits lokal anwendbare Präparate. Die örtliche Behandlung der behaarten Kopfhaut galt jedoch bisher als problematisch.

Linktipps

– Selbsthilfegruppe der Psoriatikerinnen Österreichs
– Über das Kombinationspräparat
– Medikamente: Informationen über Arzneimittel als Kapseln, Pillen, Säfte, Spritzen

Das könnte Sie auch interessieren...