Sa, 16.12.2017

Krankheiten & Symptome » P


Seite 1 von 212
Psychosen | Krankheitslexikon

Psychosen | Krankheitslexikon

Als Psychose bezeichnet man allgemein eine psychische Störung, bei der ein struktureller Wandel im Erleben des Betroffenen feststellbar ist. Unter dem Begriff Psychose werden Krankheiten zusammengefaßt, bei welchen schwere Beeinträchtigungen der psychischen Funktionen vorliegen. Psychosen sind sehr erst zu nehmende seelisch-geistige Krankheiten. Dieser Überbegriff umfasst verschiedenste Formen dieser Krankheitsgruppe. Unter Psychosen fällt auch die große […]

Psychosen | Krankheitslexikon

Was ist eine Posttraumatische Belastungsstörung?

Was ist eine Posttraumatische Belastungsstörung?

Bei der Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) handelt es sich um eine verzögerte Reaktion auf ein belastendes Ereignis oder eine Situation außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophalen Ausmaßes. Dazu gehören beispielsweise Kampfhandlungen, Opfer von Gewalt, schwere Unfälle und von Menschen verursachte Katastrophen. Sie stellt einen Versuch des Organismus dar, eine mögliche Existenzbedrohung zu überstehen.

Was ist eine Posttraumatische Belastungsstörung?

Panikattacken | Krankheitslexikon

Panikattacken | Krankheitslexikon

Angstanfälle oder Panikattacken zeichnen sich dadurch aus, dass sie wiederkehrend sind, sich nicht auf eine spezifische Situation oder besondere Umstände beschränken und deshalb auch nicht vorhersehbar sind. Wie auch bei anderen Angsterkrankungen unterscheiden sich die Symptome von Person zu Person: Einmal stehen Angstgefühle im Vordergrund, in anderen Fällen können die begleitenden körperlichen Reaktionen das Panikerleben […]

Panikattacken | Krankheitslexikon

Pitt Hopkins Syndrom

Pitt Hopkins Syndrom

Das Pitt Hopkins Syndrom (PHS) ist eine äußerst seltene, unheilbare genetische Erkrankung. Ursache des PHS sind Mutationen im TCF4-Gen, welches auf dem Chromosom 18 liegt. Durch diesen Gendefekt bleiben die Patienten häufig geistig und motorisch zurück, leiden nach der Geburt unter verzögertem Wachstum und mangelndem bzw. komplett fehlendem Sprachvermögen. Erst 2007 wurde das für die […]

Pitt Hopkins Syndrom

Parkinson | Krankheitslexikon

Parkinson | Krankheitslexikon

Die Bezeichnung Parkinson geht auf den englischen Arzt James Parkinson zurück. Er beschrieb 1817 detailliert die Symptome dieser Krankheit, die in der Umgangssprache oft auch als „Schüttellähmung“ bezeichnet wird. Heute weiß man, dass die Parkinson-Krankheit keine Lähmung im eigentlichen Sinn ist. Sie wird vielmehr dadurch ausgelöst, dass im Hirnstamm die Überträgerstoffe (Neurotransmitter) Dopamin, Serotonin und […]

Parkinson | Krankheitslexikon

Pilzerkrankungen | Krankheitslexikon

Pilzerkrankungen | Krankheitslexikon

Hautpilz, Nagelpilz und sonstige Pilzinfketionen treten häufig auf. So erkranken etwa drei von vier Frauen mindestens einmal im Leben an einer Pilzinfektion der Scheide (Vaginalmykose), viele auch wiederholt. Pilzinfektionen (Mykosen) können jedoch an unterschiedlichen Teilen des Körpers auftreten. Zumeist sind sie harmlos, Probleme treten nur bei einem geschwächten Immunsystem auf. Auch Stress und Fehlernährung können […]

Pilzerkrankungen | Krankheitslexikon

Seite 1 von 212