Neuartiger Herzinfarkt-Schnelltest kann Leben retten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 Bewertungen, Durchschnitt: 2,88 Sterne von 5)

Herzinfarkt Schnelltest

Herz-, Kreislauferkrankungen zählen nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen in Österreich. Etwa 20.000 Menschen sterben pro Jahr an einem akuten Herzinfarkt oder einer Folgeerkrankung. Ein neuer Schnelltest unterstützt die Mediziner im Kampf gegen den Tod durch rasche Testergebnisse.

Starker Nikotinkonsum, erhöhte Cholesterin- und Blutzuckerwerte, sowie Bluthochruck zählen zu den Auslösern von Herzinfarkten. Eine frühe Diagnose des Infarktes zählt daher zu den wichtigsten Faktoren um eine Lebensbedrohung durch zeitgerechte Einweisung in ein Spital verhindern zu können. Ein neu auf dem Markt erschienener Schnelltest kann nun helfen, lebensrettende Minuten im Kampf gegen den Tod einzusparen.

Herzinfarkt-Schnelltest zur Eigenanwendung

Der Schnelltest CardioDetect©self (nach Angaben der Produzenten, der weltweit schnellste Herzinfarkttest) liefert kurz nach Auftreten der ersten Symptome ein zuverlässiges Testergebnis. Möglich wir diese Zeitersparnis durch den Nachweis des Herzmuskelproteins H-FABP, welches bei einem Infarkt freigesetzt wird.

Anwendung

Der Schnelltest CardioDetect©self wird bei Verdacht auf Herzinfarkt eingesetzt und verfügt über zwei identische Testfelder, wodurch eine Wiederholung des Tests möglich ist. Der Test kann von dem Betroffenen selbst oder von einem Helfer durchgeführt werden. Die Anwendung ist denkbar einfach und daher auch für Laien durchführbar: Vier Tropfen Blut werden in eine Vertiefung auf einer Karte gegeben, nur 15 Minuten später liegt das Ergebnis vor.

Typische Anzeichen, die auf einen Herzinfarkt hindeuten und bei denen Sie diesen Test einsetzen sollten, sind:

  • Schwere, länger als 5 min anhaltende Schmerzen im Brustkorb, die in Arme, Schulterblätter, Hals, Kiefer und Oberbauch ausstrahlen können.
  • Starkes Engegefühl, heftiger Druck im Brustkorb, Angst.
  • Zusätzlich zum Brustschmerz auftretende Luftnot, Übelkeit, Erbrechen. Bei Frauen treten oft nur diese Symptome auf.
  • Schwächeanfall (auch ohne Schmerz), evtl. Bewusstlosigkeit
  • Blasse, fahle Gesichtsfarbe, kalter Schweiß.

Funktionsweise

Der Herzmuskel wird über die Herzkranzgefäße mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Wird eines dieser Gefäße plötzlich verschlossen, z.B. durch ein Blutgerinsel, so führt dies zu einem Herzinfarkt. Durch die fehlende Versorgung wird der Herzmuskel geschädigt. Die Schädigung ist umso stärker, je länger der Verschluss andauert. Infolge dieser Schädigung wird das Herzspezifische Fettsäure-Bindungsprotein h-FABP in den Blutkreislauf abgegeben. Das Vorhandensein von diesem Protein im Blut wird von CardioDetect© self nachgewiesen.

Einschränkungen

Obwohl CardioDetect©self nach Angaben der Hersteller sehr sicher arbeitet, kann in seltenen Fällen ein falsches Ergebnis nicht ausgeschlossen werden. Wie bei allen Beschwerden sollte eine Entscheidung über die geeignete Behandlung nur durch einen Arzt nach umfassender Untersuchung getroffen werden. Bei folgenden Personen kann fälschlicherweise ein Herzinfarkt angezeigt werden, obwohl kein Herzinfarkt vorliegt:

  • Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion
  • Leistungssportler
  • Nach ungewöhnlich starker körperlicher Aktivität
  • Bei Angina Pectoris Patienten

Diese Personen, wie auch Patienten mit Blutgerinnungsstörungen und solche, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten vor der Verwendung des Tests ihren Arzt fragen, ob der Test für sie geeignet ist. Ein vorhandener Herzinfarkt wird möglicherweise von CardioDetect©self nicht angezeigt, wenn der Test früher als 20 Minuten oder später als 24 Stunden nach Beginn eines Herzinfarkts eingesetzt wird.

Wichtiger Hinweis

Achtung! Der Schnelltest CardioDetect©self ersetzt in keinem Fall die Verständigung des Notarztes. Der Test ist nicht für eine Selbstdiagnose allein bestimmt, sondern soll den Arzt unterstützen und somit helfen Zeit zu sparen. Ein Herzinfarkt ist immer lebensgefährlich und erfordert eine sofortige ärztliche Behandlung. Daher sollten Sie vor Durchführung des Tests immer den Notarzt über die Beschwerden informieren. Der Test erleichtert dem Arzt eine rasche Diagnose und ermöglicht so eine schnellstmögliche und gezielte Behandlung. Bei einem Herzinfarkt kann dadurch die Schädigung Ihres Herzmuskels stark verringert werden.

Erhältlich ist der CardioDetect©self – Test zum Preis von 24,90 Euro in der Apotheke. Aufgrund der einfachen Handhabung ist der Test vor allem Risikopatienten, wie z.B. Menschen mit hohem Blutdruck, Personen, die bereits einmal einen Infarkt hatten, sowie Diabetiker bestens geeignet.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Krankheitslexikon: Herzinfarkt
– Krankheitslexikon: Bluthochdruck
– Herzinsuffizienz: Zahlen, Daten, Fakten
– Arteriosklerose: Gefahr für Herz und Kreislauf
– Was ist ein Defibrillator? Lebensretter bei Herzinfarkt
– Lustlosigkeit nach Herzinfarkt
– Erste Hilfe
– Krankenanstalten-Suche Österreich
– Venenerkrankungen