1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Von 19. bis 25.10.2008 gratis mehr als 200 Fitnessstudios testen

Von 19. bis 25.10.2008 gratis mehr als 200 Fitnessstudios testen

Gratis Fitness-Aktion

„7 Days For Fitness — Jeden Tag ein anderer!“ — unter diesem Motto können Fitnessbegeisterte und solche, die es noch werden wollen vom 19. bis 25. Oktober 2008 kostenlos mehr als 200 Fitnessclubs in ganz Österreich ausgiebig testen.

Diesen Artikel drucken


Jeden Tag ein anderer! — mit diesem Motto laden Österreichs Fitnessstudios von 19. bis 25. Oktober 2008 bereits zum dritten Mal alle gesundheitsbewussten Österreicherinnen und Österreicher zum Testen ein. Und wenn es nach Tennislegende und Fitnessanhänger Thomas Muster geht, dann soll „7 Days For Fitness“ heuer dringlich „für uns alle eine Einladung zum Aktivsein“ werden, denn „allgemeine Fitness ist für jeden von uns in jedem Alter unheimlich wichtig“. Auch Tour de France-Star Bernhard Kohl, der mit dem Ex-Tennisprofi die Leidenschaft für das Fitnesstraining teilt und weiß, dass es die Grundlage seines Erfolgs im Profi-Radsport ist, ermuntert als „7 Days-Botschafter“ zu mehr Bewegung, „die Idee ist spitze!“.

7 Tage, 7 Clubs — fast jedes zweite Studio in Österreich bietet Fitness zum Nulltarif

Bis zu sieben verschiedene Fitnessbetriebe können an den Aktionstagen genau unter die Lupe genommen werden — und zwar kostenlos. Voraussetzung ist nur der „7 Days For Fitnesspass“, der unter www.fitness.at downgeloadet oder telefonisch unter der Hotline 0732/671000 angefordert werden kann.

Mit 220 teilnehmenden Betrieben ist fast jedes zweite Studio in Österreich bei der heurigen Fitness-Offensive mit dabei. Eine Liste aller „7 Days-Clubs“ mit Bundesländer-Übersicht, die Fitness zum Nulltarif bieten, gibt es hier.

Kostenloser Fitness-Check für „7 Days-Besucher“

Bei trendigen Fitness- und Gruppentrainings wie Aerobic, Pilates und Yoga mitmachen, in der Kraftkammer schwitzen oder in den Wellness- und Relaxbereichen Energie tanken — „7 Days-Besucher“ können das komplette Angebot der „7 Days-Partnerbetriebe“ nutzen. Viele Anlagen bieten Zusatzleistungen wie Gratis-Drinks, vergünstigte Abo-Aktionen und den international anerkannten Strenflex-Fitness-Check bei dem Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit (STRength, ENdurance, FLEXibiliy) getestet werden.

Bewegung als beste und günstigste Medizin — Unterstützung aus der Politik

Fast jeder zweite Österreicher ist übergewichtig, ein Viertel aller österreichischen Kinder ist bereits zu dick. Studien zeigen, dass Bewegung die beste und günstigste Medizin ist, Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht (Adipositas), Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Haltungsschäden und Osteoporose entgegenzuwirken – ein in Bewegung investierter Euro, spart drei Euro an Gesundheitskosten. Das Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend und das Bundeskanzleramt Sport unterstützen die Präventiv-Kampagne.

So funktioniert’s – der Überblick

1. Fitnesspass auf www.fitness.at downloaden oder telefonisch unter der Hotline 0732/671000 anfordern
2. Gewünschtes Fitnessstudio in der nach Bundesländern geordneten „7 Days Clubliste“ auswählen
3. Telefonische Terminvereinbarung mit dem ausgewählten Club ab 1.11.2007
4. Testen (bis zu sieben verschiedene Anlagen im Aktionszeitraum möglich!)
5. Feedbackcorner auf www.fitness.at nützen!

Linktipps:

– Fit im Büro
– gesund.co.at – Entspannungsecke
– Vorsorge-Corner: Gesundenuntersuchung
– Shiatsu am Arbeitsplatz
– Pilates – modernes Traing für den Alltag
– Stress & Ernährung: Anleitung zum Herzinfarkt
…. Entschlacken & Entgiften

– Entsäuern – Säure-Basen-Gleichgewicht halten

Diesen Artikel drucken
Kave Atefie





SEO-Consultant und Gründer des unabhängigen österreichischen Gesundheitsportals gesund.co.at, das seit Jahren zu einem der beliebtesten Themenportale im deutschen Sprachraum zählt. Der Anspruch auch komplexe Themen leicht verständlich für interessierte Laien aufzubereiten wurde zum Markenzeichen des Portals.