Hämophilie - Bluterkrankheit | Krankheitslexikon

Was ist Hämophilie?

⭐ Hämophilie ist eine Erbkrankheit, die mit erhöhter Blutungsneigung einhergeht. Bei dieser seltenen Erbkrankheit gerinnt Blut nicht oder nur sehr langsam. Jede noch so kleine Verletzung kann daher lebensgefährlich werden.

Histaminintoleranz (Histaminose)

Histaminintoleranz (Histaminose) | Krankheitslexikon

Histamin ist ein biogenes Amin – also ein Eiweißstoff -, das in bestimmten Lebensmitteln vorkommt, aber auch vom Körper selbst produziert wird. Wer unter einer Histaminintoleranz leidet, verträgt stark histaminhaltigen Nahrungsmitteln nicht, beziehungsweise ist...

Herzinfarkt, Herzanfall

Herzinfarkt | Krankheitslexikon

Beim Herzinfarkt (Myokardinfarkt) kommt es zum Absterben von Herzmuskelgewebe infolge einer akuten Durchblutungsstörung in den Herzkranzgefäßen, die normalerweise die Eigenversorgung des Herzens mit Sauerstoff gewährleisten. Erste Anzeichen für einen Herzinfarkt sind plötzliche, starke, drückende...

Hyperhidrose - übermäßiges Schwitzen

Hyperhidrose | Krankheitslexikon

Hyperhidrose: Was tun bei übermäßigem Schwitzen? Die Hautärzte nennen zu starkes Schwitzen „Hyperhidrose“. Schwitzen ist – bei hohen Temperaturen oder bei körperlicher Belastung – normal. Doch es gibt einfach auch ein Zuviel davon. Mittlerweile...

Hypochondrie | Krankheitslexikon

Hypochondrie | Krankheitslexikon

Der „eingebildete Kranke“ wird zu Unrecht belächelt. Hypochondrie – kaum eine andere psychische Störung hat so starken Eingang in den allgemeinen Sprachgebrauch gefunden wie die Hypochondrie. Menschen, die häufig über ihre Zipperlein oder ihre...